Jump to content
  • 0
GGTX1080

Linux vServer Sinnvoll?

Question

Moin Moin,

Ist es sinnvoll einen Virtualisierter Linux Server (Ubuntu oder so) auf einer Windows Server 2019 Maschine laufen zu lassen?

wenn ich nämlich versuche den Server so raw laufen zu lassen (also direkt aufm physischen Server)... muss ich mit den sonst bekannten CPU Einbußen rechnen... (also min 40% Auslastung und trotzdem Lags auf dem Server) An RAM/CPU Knappheit wird es kaum liegen... 

Daher wollte ich fragen ob es sinnvoll ist einen vServer auf dem physischen zu Installieren damit der MC Server auf dem Linux Derivat läuft... bzw würde es einen Performance Boost ingame und außerhalb (also am Server Selber) geben?

 

Danke schon mal im Voraus für eure antworten :)

Edited by GGTX1080

Share this post


Link to post
Share on other sites

1 answer to this question

Recommended Posts

  • 0

Hallo,

also dein Text ist dermaßen verwirrend, dass ich hoffe ich konnte deine Frage erahnen.

MMn. ist es nie sinnvoll einen Linux Server über einen Windows Server zu virtualisieren.
Windows Server ist als schlechterer Container-Server zu gebrauchen.

Das du unter Ubuntu Server Recheneinbußen haben sollst, ist schwer zu glauben.

Wenn du virtualisieren möchtest, würde ich mich mit einem ESXi / Proxmox auseinandersetzen. Ansonsten den Minecraft-Server als Container laufen lassen. Debian würde sich dafür z.B. anbieten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...