Jump to content
MinecraftNerdPapa

Papa eines MC Nerds braucht Hilfe

Recommended Posts

Hallo,

Als Papa eines Minecraft Nerds (8J, MC auf Tablet, Xbox und jetzt auch PC) brauche ich Infos, wie ich Mods zum Fliegen bringe. Aktuell geht es erstmal um ToMuchTNT und Minecraft Forge. Der Installer für Forge findet weder das Verzeichnis %APPDATA%\.minecraft noch den Launcher. Daher habe ich einige grundsätzliche Fragen:

  1. Gibt es außer der Windows10 Version von xbox.com noch andere MC Varianten? Also z.B. die an mehreren Stellen erwähnte Java Version von Mojang?
  2. Welche Unterschiede machen diese Versionen dann aus?
  3. Welche Version unter welchem OS wird empfohlen?
  4. Oder benötigt man dafür einen eigenen MC Server?
  5. Unter welchen MC Versionen (siehe Frage 1) kann man Mods installieren?
  6. Gibt es hier oder anderswo eine Übersicht, welche Mods seriös sind bzw. Malware enthalten? Da möchte ich mich nicht nur auf den lokalen Virenscanner verlassen müssen,
  7. Gibt es Anleitungen, MC+Mods in einer (Java) Sandbox oder VM laufen zu lassen und Aussagen über die dann zu erwartende Performance?

Weitere Fragen spare ich mir erstmal, es kommen sicher noch weitere dazu. Als langjähriger Systemadministrator im Windows/Unix Umfeld sollten mir alle Buzzwords geläufig sein, ihr müsstet also bitte nur die MC spezifischen "Fachbegriffe" erläutern. 😁

Mein Sohn ist total heiss auf die Too Much TNT Mod, aber danach hat er mit Sicherheit schon weitere Mods auf der Liste.

Danke im Voraus für alle Hinweise!

Gruß

Euer MinecraftNerdPapa

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb MinecraftNerdPapa:

Gibt es außer der Windows10 Version von xbox.com noch andere MC Varianten? Also z.B. die an mehreren Stellen erwähnte Java Version von Mojang?

 

vor 57 Minuten schrieb MinecraftNerdPapa:

Welche Unterschiede machen diese Versionen dann aus?

Ja - Die Version von Windows ist die Bedrock-Version, die eigentliche "originale" Version ist die Minecraft Java Version.

Die Bedrock Edition ist federführend in der Sache mit dem Crossplay - die Java-Version ist die Version fürs modden. 

Inhaltlich sind beide weitestgehend identisch - die technische Basis ist halt der wesentliche Unterschied.

vor 58 Minuten schrieb MinecraftNerdPapa:

Welche Version unter welchem OS wird empfohlen?

Die Bedrock Version läuft unter Win 10, Konsolen und Switch - Die Java auf allen Pc-Systemen, sofern die Hardware halbwegs aktuell ist. 

Wer als die Sandbox Minecraft unbegrenzt erweitern möchte, sollte die Java Version spielen - wer mit freunden zusammen über andere Versionen wie eben die Consolen spielen möchte kann auf Bedrock zurückgreifen. 

vor einer Stunde schrieb MinecraftNerdPapa:
  • Oder benötigt man dafür einen eigenen MC Server?
  • Unter welchen MC Versionen (siehe Frage 1) kann man Mods installieren?
  • Gibt es hier oder anderswo eine Übersicht, welche Mods seriös sind bzw. Malware enthalten? Da möchte ich mich nicht nur auf den lokalen Virenscanner verlassen müssen,

Mods werden nur bei der Java Version unterstützt. Forge selbst ist dann der Modloader - also eine Modifikation, die andere Mods laden kann. 

Mods für die Java-Version gibt es für jede Minecraft-Version. 

Forge gibt's auf http://files.minecraftforge.net/

Mods sollte man immer auf curseforge downloaden:

https://www.curseforge.com/minecraft/mc-mods

Die kommen idR direkt von den Entwicklern und sind auch für die jeweiligen Versionen aktuell

Minecraft-Server sind ein Thema für sich und bieten ua. mehr Möglichkeiten für die Erweiterung von Minecraft

 

Bin aktuell nur mobil unterwegs - könnte später zu bestimmten Punkten mehr eingehen bzw andere fragen ausführlich beantworten 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die schnelle Antwort, die meine wichtigsten Fragen auf jeden Fall schon beantwortet hat! 😄

Mit dem (Bedrock) Key von xbox.xom kann ich vermutlich die Java-Version nicht betreiben? Müssen wir also Minecraft ein viertes mal käuflich erwerben. Umpf!

Die anderen Hinweise helfen auf jeden Fall weiter, ich schau mich dann als nächstes auf curseforge.com um. :)

Jetzt soll sich Söhnchen erstmal mit den Mods austoben. den MC Server setze ich dann mal auf, wenn ich ein paar ruhige Minuten habe.

Tausend Dank und bis demnächst!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich, als ich angefangen habe, mit Mods etc. zu spielen irgendwann auch an diesen Punkt gekommen bin, möcht ich zu Forge gleich noch was anderes einbringen: den MCreator, mit dem man eigene Mods sehr einfach per teils Blockprogrammierung, großteils sogar ohne irgendwelches Programmieren. Blöcke z.B. lassen sich innerhalb von 2 Klicks erstellen.

Wie die meisten Erweiterungen für Minecraft ist MCreator kostenlos und extrem benutzerfreundlich - für Kind mit 8 leider auch wie die meisten Minecraft-Erweiterungen auf Englisch 😐
Lässt sich aber wenn mans zweimal gemacht hat trotzdem verstehen, ich bin jedenfalls ohne irgendwelche Englisch Kenntnisse auch mit 9 schon echt gut damit fertig gweorden;)
Die Webseite findet sich unter MCreator.net, die haben inzwischen auch für alle Minecraft Versionen eine Ergänzung und wie ich gerade bemerkt habe, auch ein Forum und eine Seite mit Community Mods.
Ich hoffe, ich konnte euch weiterhelfen😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...
B