Jump to content

Hast du schon das Minecraftforum.de-Gütesiegel gesehen? Hier kommst du dorthin!

Kabummalex

Multiplayer: Economy/Strategie/Simulation

Empfohlene Beiträge

Hallihallo Gemeinde!

Anstatt für meine Prüfung am Donenrstag zu lernen, hatte ich einen Einfall, der mir durch das Spiel "eco" kam.
Wenn mine Idee bereits existiert, immer raus damit.
Bin ich im falschen Thread? Haut mich in den richtigen :)

Kommen wir zum Spannenden.

Meine Idee ist es, einen Server aufzubauen, bei dem ein komplett funktionierendes Wirtschaftssystem aufgebaut wird. Mit Währung, Berufen, Aufstiegsmöglichkeiten, sozusagen Roleplay auch.
Wie soll das ablaufen?
Zu Beginn steht eine zufällig generrierte Map auf einem Minecraft Server an. Die ersten Spieler können per Whitelist joinen (Bewerbungsverfahren, warum? Lest weiter)
Sie versuchen zunächst ein einfaches Dorf aufzubauen, indem sie Holz sammeln etc. Erstmal klassisch Survival.
Aber: Wie in echt sind Ihre Möglichkeiten beschränkt. Sie können erste Bäume fällen, bzw Zweige sammeln, indem sie Laubwerk zerstören. Man bedenke damit, dass sie evtl erst in einer Höhle oder im Freien leben, da sie ja keine Hütten bauen können.
Nach und nach entwickeln sich dann Rollen. Der eine wird Holzfäller/Förster, der andere Farmer, der andere Erdschubser. Und ganz wichtig. Eine Art Bürgermeister. Der den Handel und das Zusammenleben "kontrolliert".
Zunächst werden reine Waren getauscht bis sich irgendwann ein Geldsystem entwickelt.

Nun zu der Frage: Warum Bewerbungen?
Die Spieler sollen sich kurz vorstellen. Andererseits soll Ihr Wunschberuf herausgefunden werden. Denn es ist z. B ziemlich doof, wenn man Schmied sein will, aber es noch gar keinen Minenarbeiter gibt :)
Darum soll damit eine gewisse Ordnung in das Spiel gebracht werden.

Mit den verschiedenen Rollen ergibt sich eine Art Techtree, den die COmmunity ZUSAMMEN entlangschreitet. Wie oben beschrieben, dass man nach und nach neue Berufe freischaltet.

Allgemeine Infos:
Monster sind ausgeschaltet. Gibt es im echten Leben etwa Zombies?
Dafür sollen mehr Tiere hinzugefügt werden, um z. B di Klasse Jäger zu ermöglichen.
Es soll reell gehalten sein. Das ist ganz wichtig. Seid Ihr selbst, aber denkt nicht, dass Ihr an einem Tag 64 Stacks Erde abbauen könnt oÄ

Fangt an zu diskutieren. Dann können wir entscheiden, ob diese Idee sinnvoll ist oder nicht. Und wenn ja, wen wir brauchen um die Idee umsetzen.
Bis dahin!

Blockige Grüße,
Alex
 

bearbeitet von Kabummalex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend,

 

an sich hört sich das nach einer interessanten Idee an, auch wenn es Teile davon schon auf existierenden Servern gibt (Wirtschaft, Jobs). Bei der Umsetzung könnte es aber einige Probleme geben:

Punkt 1: Man brauch einige Spieler die sehr lange und vor allem regelmäßig auf dem Server spielen. Gibt es beispielsweise einen Schmied und einen Minenarbeiter, so wird der Schmied aufgrund von Rohstoffmangel arbeitslos. Um dies zu verhindern wäre ein extrem flexibles Job-System oder einige zuverlässige Stammspieler nötig.

Punkt 2: Teile deiner Idee sind nur mit Mods lösbar, vor allem die neuen Tiere.

Punkt 3: Was soll passieren, wenn alle Spieler schon ihren Job mit Erfolg ausüben? Wird dann der Server resettet und alles fängt von vorne an?

vor einer Stunde schrieb Kabummalex:

Es soll reell gehalten sein. Das ist ganz wichtig. Seid Ihr selbst, aber denkt nicht, dass Ihr an einem Tag 64 Stacks Erde abbauen könnt oÄ

Was machen die Spieler dann den ganzen Tag, wenn sie nicht ihren Job ausüben können?

 

Freundliche Grüße

BloodSKreaper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin!

Ja das kenne ich auch von früher. Aber das hat mich nie so richtig überzeugt. Natürlich weiß ich nicht, was sich seit 2014 getan hat :D

zu deinen Punkten mit Ziffern:

1) Ja das ist natürlich Sinn der Sache. Alleine zu spielen ist ja doof. Dementsprechend soll es auch mehrere Personen eines Berufes geben. Flexibles Job System ist da ne sehr gute Idee. Ich würde mir das in einem ähnlichen Sinne aber vorstellen. Zum Beispiel, dass ein Holzfäller zu einem Tischler würde? Oder einen anderen "einfachen Beruf" (farmer o.ä)

2) Klar. Gegen ein Modpack spricht ja nicht unbedingt was. Da fällt mir aber selber der Punkt ein, dass nicht jeder unbedingt eins runterladen möchte. Das wäre dann aber schon Feintuning denke ich.

3) Nein. Kein Reset. Ich denke mn kann sich eine Weile mit seinem Beruf zufrieden geben und sich evtl weiterentwickeln, wenn man Schulen o.Ä besucht? Da spielt dann natürlich das Jobsystem hinzu. Vllt kann man auh in Rente gehen oder oder oder. Ich denke man kann so sehr viel aufbauen

Nun, ein Minecraft Tag geht natürlich schneller rum als ein "echter". Ich meine nur, dass man nicht mit einer Effizienz 5 Schaufel rumrernnen soll und kurzen Prozess macht :D
Beispiel: Der Baumeister unterhält sich mit dem Kunden und steckt Maße ab. Am nächsten Tag beginnt dann die Fundamentaushebung etc etc etc

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×