Jump to content
alionsonny

Ruhiges Oldschool Let's Play mit viel Humor!

Recommended Posts

Vorletzte Folge der müden Megasitzung. Fast 5 Stunden, oder waren es mehr? Keine Ahnung, aber was passiert denn heute? Genug Gebuddel für dieses Mal. Wenn ich nicht schon aufgrund der Länge der Aufnahmesitzung dösig wäre, würde ich es von dieser eintönigen Aufgabe werden. Also holen wir uns Material aus dem Keller und bauen ein wenig an den Seitentürmen des Gutshauses weiter.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute nur England: Neue Aufnahmesitzung und gleich wird's chaotisch. Ein dummer kleiner Fehler sorgt dafür, daß Ihr nicht alles sehen könnt. Dann bin ich auch noch komplett verplant und laufe mehrere Male hin und her. Aber am Ende landen wir an der Eselsküste und graben ein wenig am Schiffswrack rum :D

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute mal wieder England: Wir spielen ein bisschen mit einigen Creepern, Skeletten und Zombies, bis uns die Pfeile ausgehen, in der Höhle, die wir gefunden haben. Danach machen wir Jagd auf Hühner. Diesmal mit großem Erfolg.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute mal wieder Doppelpack! Machen wir's kurz: Was passiert?
Deutschland: Wir graben und graben, auf daß das Land flach werde und füllen woanders auf, damit Land werde. Wir bauen und verteilen Betten, auf daß die Dorfbewohner bleiben. Und dann schaffen wir, nach einem kleinen Ausflug zum Gutshaus, sogar noch einen Arbeitsplatz für einen Bibliothekar, der sich auch sofort einfindet. Es tauchen immer mehr Dorfbewohner auf. Irgendwer macht hier irgendwas richtig :D

England: Wir müssen den Platz für die zukünftige Donkey Coast Farm planieren. Da dies für die Zuschauer reiner Terror ist, nenne ich das ab sofort Terrorforming statt Terraforming. Danach beginnen wir mit dem Bau des Haupthauses.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute nur England mal wieder. Reine Baufolge. wir bauen am Farmhaus an der Donkey Coast. Das wird aber nicht mehr lange dauern :D

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute mal wieder Deutschland mit einer überwiegenden Buddelfolge. Es wird mal wieder planiert, daß die Schaufeln glühen. Aber natürlich versuchen wir auch unsere wenigen Doofbewohner bei Laune zu halten und da hilft nur lecker Arbeit. Und tatsächlich: Einer der Faulenzer wird zum Rüstungsschmied. Geilomat!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute mal wieder nur England: Unwas habe ich hier für Euch? Eine Folge für euch Freunde des Kamnpfes, begleitet von feinstem Punkrock von "The Casualties"! Was passiert heute? Ich wollte nur etwas Granit aus dem Minenschacht holen. Und was ich schon seit ein paar Folgen vermutet habe, hat sich als richtig erwiesen: Es gab einen Skelettspawner genau an der Stelle, wo ich ihn vermutete. In Rekordzeit, glaube ich, wird das Teil plattgemacht. Ich werde langsam gut in dieser Sache :D Im Skelettspawner finden wir dann auch noch ein Zauberbuch, das unseren bewährten Bogen, den "Creeper Killer", auf ein viel höheres Niveau hebt! Schaut selbst:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute mal wieder Doppelpack!
Ich komme gleich zu den Themen...
Deutschland: Wir beginnen mal damit den kleinen Tümpel aufzufüllen, der einen grossen Teil der geplanten Baufläche von St. Ursula belegt. Plötzlich hören wir ein liebliches Haha ...oh, da haben sich doch glatt ein paar Dooftrottel in ein Loch versenkt. Die holen wir uns! Wohl bekomm's ;)


England: Wir kehren zum Farmhaus zurück, bauen ein wenig am Dach, um festzustellen, daß der Granit natürlich nicht reicht. Also wieder runter in die Höhlen und Ressourcen und Granit holen ...und ein bisschen abenteuern...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute mal wieder nur England. Was passiert? Eigentlich wollte ich nur etwas Granit für's Dach des Farmhauses holen. Dann wurde aber eine spannende und lange Höhlentour daraus :D

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend aus Hamburg mal wieder!
Heute etwas später als gewohnt möchte ich auch hier verlautbaren, daß ein neues Video meines kleinen, bescheidenen Minecraft Let's Play auf YouTube verfügbar ist. hach, war das jetzt schön förmlich und unkreativ :D Die Abonnenten haben das Ganze sicher schon gesehen, da es ja traditionell um 12 Uhr mittags am Start war. Egal... aber was passiert denn heute? Na, guckst Du hier: Wir machen erstmal mit der Neulandgewinnung weiter, dann schaffe ich es die drei Doofbewohner aus dem Erdloch zu lotsen, dieses aufzufüllen und zwei von ihnen (die Nützlichen) per Boot ins alte Dorf St. Ursula zu rudern. Dort scheinen sie sich dann auch wohl zu fühlen. Dann fangen wir an, die kleine Schlucht am Bauplatz aufzufüllen. Das verbraucht aber dermassen viel Erde, daß wir erstmal eine Tour zum Gutshaus unternehmen müssen, um dort Füllmaterial zu holen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute England und es passiert nicht viel. Wir beenden das Bauernhaus an der Eselsküste. ENDE! ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin aus Hamburg auch an diesem schwitzigen Tage!
Hoffe, Du hast ein Tablett oder so mit im Badesee, denn dann kannst Du die neuesten Folge meiner Minecraft Let's Plays auch heute entspannt verfolgen. Und was passiert da denn heute? 

Deutschland: Die Bewohnerschaft von St. Ursula wächst und gedeiht, wenn auch überwiegend aus grünbekleideten Faulenzern. Wir füllen weiter den Teich auf und graben Gerümpel ab. Währenddessen taucht so ein fliegender Händler mit seinen Lamas auf. Hat aber nur Mist zu verkaufen. Danach beginnen wir mit der Skizzierung des Megaprojekts, jagen Produktionsmaterial und basteln schonmal etwas Beton.
BREAKING NEWS: AB HEUTE GIBT ES, AUFGRUND DER GEWACHSENEN NACHFRAGE NACH DEUTSCHSPRACHIGEN MINECRAFT FOLGEN WIEDER JEDEN ZWEITEN TAG MINECRAFT DEUTSCHLAND! AN DIE ZUSCHAUER DER ANDEREN BEIDEN LET'S PLAYS: KEINE ANGST, FÜR EUCH GEHT ES WIE GEWOHNT WEITER! ...IST HALT NUR MEHR ARBEIT FÜR MICH ;)

England: Das ist einfach gesagt. Wir bauen die erste Etage des ersten Turmes von Alion Castle in schwindelnder Höhe.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, zurück aus dem langen Wochenende!
Und hier ist der heutige Doppel-Minecraft Tag. Und was passiert heute?
Deutschland: Dies ist der Beginn einer LANGEN Spezialsitzung. Ich kam mitten in der Nacht, 1 1/2 Stunden nach Beginn meines 51. Geburtstags, auf die gloreiche Idee mal Minecraft aufzunehmen. Damit nicht genug: Es ist auch noch Alkohol im Spiel. Na Glückwunsch! Was kann DA schon schiefgehen? 

England: Eine 100%ige Baufolge. Wir bauen die zweite Etage des ersten Turms der Burg Alion Castle, inklusive eines Zeit kostenden Baufehlers ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein gewitteriges MOIN aus Hamburg in die weite Welt!
Es ist mal wieder Zeit für die Minecraft Let's Plays:

Deutschland: Dies ist die zweite Folge der skandalösen Geburtstagssitzung. Da ich allerdings (um knapp 2 Uhr nachts) noch Kaffee habe, kommt der Whiskey in dieser Folge noch nicht zum Einsatz ;) Aber was passiert denn rein inhaltlich? Wir beenden unsere Pfeilmission, indem wir ein paaar Hühner frikassieren und dann wird wieder rübergerannt in den Dschungel. Auf dem Wege wird noch so manches Huhn geschnetzelt und ein bisschen in Höhlen reingeschaut. Zurück im Dschungel geht es gleich wieder an die Arbeit der Umrandung des Plateaus. 

England: Wir machen erledigen noch das Eine oder Andere am zweiten Stock des Turms und dann will ich einfach mal was anderes machen. Also lasst uns diese Straße rüber zu Tamra's Farm bauen. Wir vergrößern den Tunnel an der Bergbasis und sobald wir mit dem Bau beginnen wollen, taucht ein Plünderer auf.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu, Ihr da draussen!
Zeit für die heutigen Minecraft Let's Play Folgen! 
Deutschland: Teil 3 der skandalösen Geburtstagssitzung, aber noch bleibt's brav. Was passiert denn? Nun, was gibt es hier gross zu sagen? Wir mauern den Dschungel ein. Ist doch klar. Und ausserdem mache ich endlich den Whiskey auf. Ja, jetzt geht's los mit dem hemmungslosen Besäufnis vor laufender Kamera :D

England: Wir holen uns den Plünderer, den wir in der letzten Folge erspäht haben. Zwei Schüsse und weg ist er. Danach vollführen wir weiterhin herzzerreissende Zerstörung der Minecraftnatur. Für Wissenschaft, Fortschritt und Wohlstand!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na Ihr? Guter Tag soweit? 
Glaubt es, oder glaubt es nicht: Es kann noch besser kommen! Hier sind die neuesten Videos. :D

Deutschland: Ein weiteres Video der alkoholisierten Geburtstagssitzung. Nein, ganz schlimm wird es NOCH nicht :D Aber was passiert denn heute? Das ganze Kiesgegrabe liefert einfach nicht genug Pfeilspitzen. Und was macht man da? Das gute alte Lavaspiel: Kies rein in die Suppe und ausbuddeln. Das vernichtet die böse Lava, bringt potentiell Leckerlis und zusätzlich Pfeilspitzen. Eine Win-Win-Win-Situation!

England: Jede Menge Terraforming und Strassenbau und gesellschaftspolitische Schimpfe. Und dann taucht eine weiter Gruppe Plünderer auf, die es SOFORT bereut gestört zu haben :D

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein grosses buntes MOIN aus Hamburg (bitte Farbe dazu denken)!
Zeit für weitere Videos! 

Deutschland: Ein weiteres Video aus der skandalösen Geburtstagssitzung meines Minecraft Let's Plays. Aber keine Sorge: NOCH bin ich nicht besonders betrunken ;) Aber was passiert denn heute? Wir verbringen noch geraume Zeit mit der Lavavernichtung, auch bekannt als Pfeilspitzengewinnung. Und was blitzt da aus dem Grundgestein hervor? DIAMANTEN! Und wir bekommen alle vier ohne Verbrennungen. Das schreit danach an die Oberfläche zurückzukehren. Nach einigem Verirren, dem Vergessen des Bettes und anderen Unpässlichkeiten gelingt das auch. Oben erwarten uns im Wald versteckte Pillager, vor denen wir erstmal feige wegrennen um uns ein paar diamantene Schuhe zu basteln ;)

England: Diese komplette Folge widmet sich dem entspannten Autobahnbau zwischen Tamra's Farm und Alion Castle.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seid gesäget, liebe Gemeinde!
Wir sind heute hier zusammengekommen, um neue, gar erquickliche, Folgen meiner Let's Plays vom guten Minecraft zu zelebrieren. So, wer Augen hat zu sehen, der sehe was heute passiert. 

Deutschland: Es ist der 8. Teil der skandalösen Geburtstagssitzung und es wird nicht besser :D  Wir bauen weiter an der Plateaumauer ...was auch sonst. Zusätzlich schaffen wir am Nordrand, in Richtung Dschungel einen Treppenzugang. Bei all dem nervt und stört der fliegende Händler nach Kräften. Na, wenn das mal lange gut geht ;)

England: Eine reine Managementfolge. Wir verkaufen eine Menge Papier an den Kartographierer und erledigen weitere Handlesgeschäfte. Dann wird der alberne Baum oben auf den Festungsturm gefällt und schlussendlich fangen wir an den Kram aus den Chaostruhen rüber in den neue Lagerraum zu schaffen. Das wird eine Weile dauern ;) Währenddessen braten wir noch lustig Netherrack für die Festung.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute mal wieder Doppelpack!
Deutschland: Es begab sich am 19. Juli, Anno 2019 ...ja, es ist immernoch die Geburtstagssitzung ;) Hier ist das neueste Video dieser speziellen Sitzung meines Minecraft Let's Plays und es wird langsam ein bisschen lustig ;) Und was passiert heute? Na, im Grunde nichts anderes als in den vorherigen Episoden dieser Sitzung. Also, wir bleiben auf dem Dschungelplateau. Es stellen sich ernstzunehmende Probleme ein. Das Kistenchaos bietet keinen Platz mehr für all den Unrat, der so an- und abfällt. Zudem offenbart sich eine suboptimale Beleuchtungssituation, gepaart mit meiner trinkbedingten Verpeiltheit, in Form unerwarteter Kampfhandlungen. Dennoch ist die Stimmung bestens und es geht voran! 

 

England: Wie der Titel schon sagt, ist diese ganze Episode mehr oder weniger dem Bau des Lagers, dem Transport von Sachen vom Truhenchaos in den Lagerraum und dem Braten von Netherrack gewidmet. Die Firma bittet um Geduld :D

 

 


 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Erdenfrauen und Erdenmänner! Erde Euch allen! 
Deutschland: Es ist die 11. Folge der skandalösen Geburtstagssitzung (Warnung: Es kommen noch mehr) und die Situation eskaliert ;) Was passiert denn im Detail? Wir arbeiten noch geraume Zeit an der Dschungelumrandung, auch weil ich dann doch etwas Terraforming betreiben will, um die Plateaufläche erheblich zu vergrössern. Danach machen wir uns auf Erkundungstour Richtung Norden, um zu schauen, wie gross der Dschungel ist.

 

 

England: Eigentlich ist's es eine weitere Baufolge am Lagerraum der Wüstenfestung und wir keiegen endlich das Truhenchaos weg. Allerdings gibt es auch zwei Creeperüberfälle, wovon einer schon gut Schaden anrichtet. Es gibt nicht nur ein wenig. Cringe-Faktor. Habt Euren Spass :D

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deutschland: Nachdem sich der Dschungel zwar als sehr interessant, aber nicht unbedingt gross entpuppt hat, reisen wir weiter durch die Lande und entdecken eine atemberaubende Berglandschaft. Auf dem Rückweg von der Reise stellen wir fest, daß wohl irgendwo das Bett abhanden gekommen ist. Scheibenkleister! Beim Überqueren eines Ozeans finden wir unterirdische Ruinen und darin zwei Schatzkarten.

 

England: Während wir den Lagerraum fertigstellen, indem wir weitere Regale bauen und die Decke fertigstellen, hören wir einige unangenehme Geräusche. Wir finden heraus, dass 2 Skelette in der Festung ihr Lager aufgeschlagen haben. Nachdem wir das erledigt haben, hören wir den Agro-Sound eines Endermannes. Wir suchen ihn, finden ihn außerhalb der Festung und werden ihn los. Danach begeben wir uns in die Al Phasid Mine, um ein bisschen zu erkunden, abzubauen und zu töten.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×