Jump to content

Steakbroetchen

User
  • Content Count

    241
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    10

Steakbroetchen last won the day on September 4 2014

Steakbroetchen had the most liked content!

Community Reputation

145 Toll

About Steakbroetchen

  • Rank
    Zombieschlächter
  • Birthday May 30

Profil Information

  • Geschlecht
    Array
  • Ort
    Array

Minecraft Information

  • Minecraft
    Array

Kontakt

  • Website URL
    Array

Recent Profile Visitors

2354 profile views
  1. Na dann hoff ich mal, dass es im zweiten Anlauf etwas wird Du solltest auch auf die Rechtschreibung achten, teilweise sieht das wirklich schlimm aus. Ist auch ein genereller Tipp. Ernst nimmt dich niemand wenn deine Texte so aussehen, wie wenn sie einfach so "hingerotzt" wurden. Es ist auch kein Problem, wenn du dich mit deinen 12 Jahren nicht wirklich gut mit Linux auskennst, auch wenn du dich das solltest wenn du einen root-Server betreibst. Aber sein Halbwissen an andere weiter geben ist nicht okay, vor allem da es hier wirklich um etwas geht.
  2. Diese Anleitung bitte nicht benutzen! Es mag ja sein, dass du dir Mühe gegeben hast, aber die Anleitung ist Müll. Klar, sie funktioniert soweit, aber das bringt absolut nichts wenn man die Hälfte falsch verstanden hat, weil du es falsch erklärt hast. Fangen wir mal an... Die Fehler fangen schon vor der Installation an...du hast auf deinem Server garantiert keine 12 eigene CPU-Cores, sondern teilst sie dir mit den anderen Usern auf dem Hostsystem, nur um das schon mal gesagt zu haben Und weiter geht es...du sagst nicht mal mehr für welches System die Anleitung ist. Linux =! Linux! Auf einem anderen System kann das vorgehen ganz anders aussehen, zum Beispiel wenn nicht apt als Paketmanager verwendet wird. apt-get update euer Debian server wird dadurch geupdatet Falsch. Damit werden die Paketlisten neu eingelesen. apt-get upgrade euer Debian server wird dadurch geupgraded Falsch. Damit werden die installierten Pakete auf die neuste in den Paketquellen verfügbare Version aktualisiert. adduser [euer name] diesen müsst ihr euch merken! Zwar nicht falsch, es ist aber empfehlenswert den Benutzer unter welchem Teamspeak läuft auch teamspeak zu nennen, wenn man für jeden Benutzer irgendetwas als Name angibt wird das früher oder später zu verwirrend. Dann fragt es euch nach einem neuen UNIX-Passwort da gibt ihr etwas beliebiges ein , aber das müsst ihr euch auch merken! NEIN!NEIN! Da wirdnicht etwas beliebiges eingegeben! Wenn schon Passwörter zur Authentifizierung genutzt werden statt Keyfiles dann dürfen diese nicht "etwas beliebiges" sein. 16 Zeichen Groß/Klein+Zahlen sind das Minimum! Das Passwort kann man sich natürlich kaum merken, deshalb: An einem sicheren Ort verwahren! su [NAME] Und was mach ich, wenn sudo nicht installiert ist? Auf einem Debian minimal System ist das nicht installiert, du kannst nicht annehmen, dass alle das installiert haben nur weil du es installiert hast. Der ganze ls-Kram etc. ist total unnötig, ein einfaches "cd ~" hätte es auch schon getan. ihr gibt damit der server laufen kann wgethttp://dl.4players.de/ts/releases/3.0.10.3/teamspeak3-server_linux-amd64-3.0.10.3.tar.gz NEIN! Niemals einzelne Versionen verlinken! Wie du vielleicht erkennen kannst lädt dieser Befehl eine bestimmte Version herunter. Mal abgesehen davon, dass diese auf einem 32-Bit System überhaupt nicht funktionieren würde gibt es ein weiteres Problem: Wenn das jemand irgendwann später so runterlädt hat er eine veraltete Version auf seinem System auf die er sich eventuell überhaupt nicht mit seinem Client verbinden kann. Dann ist derjenige aufgeschmissen weil er keine Ahnung hat wie er die richtige und aktuelle Version bekommt. Das ganze rumverschieben verwirrt einen Anfänger nur, vor allem so wie du es formuliert hast. Einen wirklichen Sinn hat das ganze nicht, ob der Teamspeak-Server in einem Unterordner liegt oder nicht ist total egal. Ganz einfach Mit deiner Linux IP Adresse oder den Hostnamen deines Linux Servers Der Hostname lässt sich beliebig ändern, nur weil als Hostname käsekuchen.schinken angegeben ist heißt das noch lange nicht, dass käsekuchen.schinken auf die IP zeigt. Ist das Linux schädlich Nein! Doch! Die Anleitung ist schädlich da sie nicht korrekt ist. Einen Lob für meine Mühe? Aber auch nur dafür, den Inhalt kann man definitiv nicht loben! Bitte entferne diese "Anleitung" umgehend! Ich schreibe meinetwegen heute Abend oder morgen eine korrekte Anleitung dazu, aber nimm diesen Schrott hier bitte raus! Es ist ja nett, dass du dein Wissen mit anderen Leuten teilen möchtest, aber da du selber zu dem Thema nur ein gefährliches Halbwissen besitzt: Lass es bitte!
  3. So viel dazu...etwas in der Art habe ich mir schon fast gedacht... ._. Naja, nachdem das jetzt eingetreten ist werd ich vielleicht mal meinen angekündigten Beitrag schreiben Kommt drauf an wie ich Zeit und Lust habe
  4. Was spricht denn dagegen, auf einem kleineren Public TeamSpeak-Server nach einem permanenten Channel zu fragen? Eine Privatperson mit einer NPL wird dir wohl keinen Server sponsern da das gegen die NPL verstößt und er damit riskiert seine NPL zu verlieren und ein Hostingbetreiber mit einerATHP Lizenz hat wohl kaum Interesse dir einen Server zu sponsern weil er nichts davon hat.
  5. Du scheinst Spigot zu nutzen, nächstes mal bitte gleich sagen Dementsprechend musst du die view-distance in der spigot.yml einstellen. Ach hier kann die Sichtweite auf maximal 15 gestellt werden.
  6. Wie viele Chunks vom Server geladen werden können (entspricht beim Client der Sichtweite) kannst du in den server.properties einstellen. Der Eintrag "view-distance" ist dafür zuständig. Der maximal zulässige Wert ist 15. Das erhöhen der Einstellung kann allerdings für eine hohe Last auf dem Server sorgen, wenn die Sichtweite auf 15 gestellt ist werden knapp 1000 Chunks vom Server geladen im Gegensatz zu knapp 500 Chunks bei einer Sichtweite von 10. Wenn der Server also überlastet sein sollte musst du die Sichtweite in den server.properties wieder verringern.
  7. Einfach den Launcher runterladen (https://minecraft.net/download) und normal einloggen, fertig. Die Welten werden allerdings auf dem jeweiligen PC gespeichert, aber auch die kann man kopieren.
  8. Trag statt dem Nutzernamen die Email des Accounts ein. Das scheint ein Fehler in der Übersetzung zu sein, in der Englischen Version sieht das so aus:
  9. Du musst alle Felder ausfüllen beim Profil erstellen. Ich kann dir aber nicht sagen, was genau du da falsch gemacht hast, weil es für mich absolut nachvollziehbar ist, was man eingeben muss.
  10. Hast du daran gedacht, dich wie im normalen Minecraft-Launcher mit der Email-Adresse anzumelden?
  11. Das was du da runtergeladen hast ist ein Server für das Modpack Horizons. Keine Ahnung wie du da drauf kommst... Um FTB Monster zu spielen musst du einfach nur den FTB-Launcher runterladen (hier zu finden). Nach dem starten einfach einloggen und links in der Liste von Modpacks Monster auswählen. Die Mods werden beim ersten Start automatisch heruntergeladen, da musst du nichts machen.
  12. Jo, ist ja nicht so als wäre der Post ein Wink mit dem Zaunpfahl gewesen um dir zu helfen....
  13. Du musst ein Profil mit Version 1.7.10 auswählen und auch einmal starten. Danach den Installer ausführen. Wenn es immer noch nicht geht dann musst du sagen was genau du gemacht hast und wo das Problem auftritt, raten kannst du ja wahrscheinlich auch selber
  14. Du verwechselst da etwas DerLauncherist gerade in der Version 1.5.2, unabhängig davon welche Version vonMinecraft du gerade verwendest. Welche Minecraft-Version du gerade nutzt steht sowohl im Menü von Minecraft links unten als auch Ingame links oben nachdem du F3 gedrückt hast.
×