Jump to content

Bedrock

User
  • Content Count

    738
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    26

Bedrock last won the day on February 19

Bedrock had the most liked content!

Community Reputation

39 Gut

Social Info

About Bedrock

Recent Profile Visitors

842 profile views
  1. Stimmt - die gibt es ja auch noch 😄
  2. Das wird wohl an deinem DeathBan-Plugin liegen. Wenn der Spieler stirbt, ist der natürliche Weg des Inventarleerens nicht mehr gegeben, da er direkt weggebannt wird 😁 Geh mal in dein Plugin und füge beim EntityDeathEvent die folgenden 2 Zeilen hinzu: p.getEquipment().clear(); p.getInventory().clear(); Bukkit.getServer().dispatchCommand(Bukkit.getConsoleSender(), "tempban " + p.getName() + ...);
  3. Du kannst die Essentials.jar mit Zip öffnen und dort unter "messages_de.properties" etwas weiter unten den Eintrag; tempbanJoin= umbennen. Dabei gibt {0} - die restliche Zeit {1} - den Grund (den du über dein Plugin vergibst) zurück. Mache vorher aber ein Backup von der Essentials.jar So kannst du die 1. Zeile in die 4. Zeile umwandeln. Du kannst nicht die Restzeit (von Essentials berechnet) aus der ersten Zeile in dein Plugin übertragen. Also über die Essentials.jar nennst du die erste Zeile: Du bist für {0} aus dem Spiel ausgeschieden! {1} Die zweite und dritte Zeile setzt du über den Banngrund: Du bist gestorben. ..[myLife]..
  4. Hast du eine Hauptklasse, wo onEnable und onDisable Verwendung findet? Wird dort bei onEnable das Event auch registriert? Hast du es erstmal ohne deinen eigenen Formatierungen/Prefix getestet? Also erstmal nur mit: Bukkit.getServer().dispatchCommand(Bukkit.getConsoleSender(), "tempban " + p.getName() + time + reason); Läuft Essentials auch? Teste da mal den Tempban-Befehl ingame oder über die Console. public void onJoin(PlayerLoginEvent e) Das brauchst du nicht, da der Tempban über Essentials auch verwaltet wird. Wenn ein gebannter versucht zu joinen, steht die Restzeit und der Grund dabei.
  5. Bukkit unterstützt ja kein Tempban - man müsste quasi erstmal da etwas programmieren, was den Spieler temporär vom Server bannen kann. Es gibt ja bereits Plugins, die so etwas umsetzen - du kannst da ja in die Quellcodes gehen und schauen, wie die das machen: https://github.com/RandomThingsThatIMadeAtOnePointInTime/DeathBans/blob/master/src/main/java/github/scarsz/deathbans/DeathBans.java Du könntest auch auf den Server das Plugin "Essentials" draufpacken - da wird der Tempban-Befehl gleich mitgebracht. Bezogen auf dein Plugin feuerst du dann nur noch den /tempban-Befehl in die Console, wenn onDeath getriggert wird: String time = " 72h "; String reason = " Du bist gestorben und damit 72 Stunden aus dem Spiel ausgeschieden"; @EventHandler public void onDeath(EntityDeathEvent e){ if(e.getEntity() instanceof Player){ Player p = (Player) e.getEntity(); Bukkit.getServer().dispatchCommand(Bukkit.getConsoleSender(), "tempban " + p.getName() + time + reason); } }
  6. Da gibt es keine alternativen mehr - in Sachen Shader-Support ist schon Optifine federführend Einfach ein paar Tage warten und ggf. diesen Thread im Auge behalten: https://www.reddit.com/r/Optifine/comments/d8nptg/optifine_115_progress_report/
  7. Evtl. noch: Nutzt du Ressourcen- oder Verhaltenspakete? Falls ja, teste es mal ohne denen
  8. Hiho, das liegt daran, dass die Chunks inaktiv werden, wenn man offline ist bzw. schon einfach nicht mehr in der Nähe ist. Man brauch sozusagen eine Modifikation, die die Chunks aktiv hält, damit alles weiterwachsen kann. Mit ChickenChunks z.B. simuliert man einen Spieler - damit bleibt der Chunk aktiv und es wächst alles normal weiter - egal ob man weit weg ist oder offline. ChickenChunks: https://www.curseforge.com/minecraft/mc-mods/chickenchunks/files/2233250 Für die Modifikation wird auch CodeChickenCore benötigt: https://www.curseforge.com/minecraft/mc-mods/codechickencore/files/2262089 Beide Dateien packt man in den Mods-Ordner des Servers und in den eigenen Client. Im Creativ-Modus findest du dann einen Block namens "Chunk Loader" (Im Tab wo der Lava-Eimer ist) - falls ihr im Survival spielt, gibt es dieses Crafting-Rezept: https://ftbwiki.org/Chunk_Loader_(ChickenChunks) Wenn ihr diesen Block anklickt, könnt ihr die Reichweite in Chunks einstellen
  9. Hast du zu diesen oder ähnlichen Fehler nicht schon einen Thread erstellt? Ohne Quellcode ist es nicht einfach zu sagen, was der Fehler ist. Ich bin mir zwar nicht sicher, aber das klingt, als würde etwas bei onEnable fehlen - also ich vermute, dieser JoinQuitListener ist dort falsch oder gar nicht registriert
  10. Ein Bug dazu ist mir nicht bekannt - es gibt aber einen ähnlichen, der sich auf ein Problem beim Aufdecken der Karten bezieht - da hat es geholfen, eine Kopie der Welt anzulegen und auf dieser weiterzuspielen. Da beides sich auf Karten bezieht, könntest du diese Variante auch probieren.
  11. Also wenn du den Launcher startest, wählst du im Profil die Version 1.14.4 aus: Oben auf "Installationen" klicken - dann auf "Neu" klicken - Bei "Version" die 1.14.4 auswählen. Dann das Spiel mit diesem Profil starten und im Hauptmenü wieder beenden. Dann sollte die Optifine Installation eigentlich klappen.
  12. Da scheint ein Fehler bei onEnable() zu sein - hänge mal den Code von der SkyPvP mit an
×
×
  • Create New...
B