Jump to content

alionsonny

User
  • Content Count

    122
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

alionsonny last won the day on February 28 2019

alionsonny had the most liked content!

Community Reputation

7 Noch unbekannt

Social Info

1 Follower

About alionsonny

  • Rank
    Kohleminer
  • Birthday 07/19/1968

Profil Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Hamburg
  • Hobbys
    Zu viele um hier reinzupassen

Minecraft Information

  • Minecraft
    _HONKH_

Recent Profile Visitors

1130 profile views
  1. Wir erkunden unser schönes Höhlensystem nicht nur ein kleines Bisschen mehr und stellen fest: BOAH, IST DATT GROSS! Rohstoffe gibt es auch zur Genüge. Bei Rückkehr an die Oberfläche ist es leider Nacht. Also verziehen wir uns feige auf's Wasser. Schlussendlich machen wir uns an die Beschaffung eines altbekannten und meistgefürchteten Baustoffs für unser Haus.
  2. Deutschland: Zweite Folge der neuen Staffel! Wir erkunden und plündern noch ein wenig die Höhle und stellen fest: Huch, da ist ja ne riesige Schlucht! Danach entdecken wir in der Ferne ein schönes Dorf. Da fahren wir mal mit dem Boot rüber und klauen was das Zeug hält. Zurück zuhause erkunden wir weiter die Höhle und verhauen Zombies. England: Warum nicht mal eine Indoor-Plantage bauen? Wird gemacht
  3. Hier ist sie nun: Die erste Folge der neuen Staffel meines Minecraft Let's Plays in einer schönen neuen Welt! Also alles auf Anfang, alles neu. Wir bekommen eine, auf den ersten Blick ziemlich unspektakuläre, Welt. Wir schlagen ein erstes provisorisches Lager auf, erbeuten erste Rohstoffe und töten tatsächlich eine erklägliche Anzahl Gegner, inklusive einer vollbesetzten Zombiekita.
  4. Der Countdown läuft: Es ist die vor-vorletzte Folge in der alten Welt und ich tue, trotz eingeschränkter Motivation mein Bestes um zu unterhalten und noch was fertig zu bekommen. Was passiert im Detail? Wir bauen an der Netherbahn, bis uns die Schienen ausgehen und erledigen Zombieschweine, teils im heldenhaften Nahkampf. Dann geht es zum Schienenholen runter in die alte HonkhHeim Mine. Dort finden wir doch tatsächlich so dies und das. Mal wieder Abenteuer im Nether und ein kapitaler Craftingfail am Ende
  5. Deutschland: Wir beseitigen den letzten Rest jeglicher Lava nahe dem Zombiespawner und begeben uns zurück ins völlig überfüllte Twisted City. Dort lagern wir die Beute ein, reparieren ein bisschen was, handeln noch ein wenig und verabschieden uns für diese Sitzung. England: Wir bauen weiter am Arkanen Institut und dabei geht einiges schief
  6. Er tut es doch schon wieder! Was? Na, Grawehl in die Lavaa schmeissen und abgraben! Schliesslich kann das Zeug nicht in der Nähe unserer Baustelle des Zombiehäckslers bleiben. VIEL zu gefährlich und im Wege.
  7. Deutschland: Wir ernten unser Zuckerrohr zum ersten Mal vollständig ab und gehen in Handelsbeziehungen mit den Bewohnern von Twisted City, wo es übrigens schon zahlreiche Arbeitslose gibt. Danach geht es zur Minenarbeit und zum Spass mit Lava wieder in den Untergrund. England: Einige Dutzend Schweinemenschen haben einen leichten Anfall von Tod und wir bauen weiter am Arkanen Institut.
  8. Deutschland: Bevor ich verkünde, welch formidable und erquickende Dinge heut geschehen werden, lasset mich kurz eine Botschaft überbringen: Der Start der neuen Welt wird auf die garrunde Folge 300 verschoben. Da uns von dieser noch 4 Folgen trennen, werde ich mich noch 4 Folgen in der alten Welt beschäftigen. Es hätte einfach keinen Stil den Anfang der neuen Welt mitten in die Folgenwüste zu legen. Da würde der G-Punkt rotieren <-- INSIDER So, nun kurz zum heutigen Geschehen: England: Warzenfarm wird gebaut und Arkanes Institut wird erweitert. Mehr gibbet hier nicht zu sehen
  9. Die Zuckerrohrfarm wird noch verschönert und durch ein Aussichtsfenster abgesichert. Danach versuche ich die verbleibende Schatzkarte zu erkunden und stelle fest: Es ist die vom Geburtstag. Also falsche Gegend. Bei unserer Rückkehr treffen wir endlich auf einen Eisengolem, der aber irgendwie keine Lust auf's Leben in einer unterirdischen Stadt hat.
  10. Ein beherztes Moin aus Hamburg! Deutschland: Bevor ich erzähle, was heute so passiert, weise ich ganz zaghaft nochmals auf die "Umfrage" hin, bezüglich des Starts einer neuen Welt. Noch immer haben sich nicht alle meiner wenigen Stammzuschauer gemeldet. Ihr müsst nicht auf YouTube oder hier abstimmen, sondern nutzt ruhig alle Kommunikationswege. Das heisst, daß meine Facebookfreunde mich auch persönlich anschreiben dürfen. Nicht vergessen: Wer nicht abstimmt, soll sich später nicht beschweren, daß es nicht nach seinem Willen geht. Demokratie! Ok, und was passiert nun heute? Wir basteln weiter an meiner ersten Indoor- Zuckerrohrfarm. Sie wird schön beleuchtet und die 1.14 Wassermechaniken werden genutzt um die Pflege komfortabler zu gestalten. Nebenbei bekommt der kleine Lagerkeller einen vernünftigen Boden. ALLES FÜR DEN FORTSCHRITT! England: Wir erkunden einen grossen Teil der grrrruuuuseligen Netherfestung!
  11. Über eine Woche habe ich nun keine Videos mehr hier gepostet. Habe das Jahr halt mal ruhig begonnen. jetzt geht es aber wie gewohnt weiter und die Videos wurden ja zwischendurch sowieso veröffentlicht. Also: Einfach mal auf den Kanal schauen, ob Du was verpasst hast. WICHTIGE INFO: Eine kleine Umfrage hat ergeben, daß sich die Meisten wünschen, daß ich eine neue Welt für's Let's Play beginne, weil die bisherige noch aus der Version 1.13 stammt, und somit einiges nicht so recht funktioniert (ich sage nur Dörfer und Dorfbewohner) und uns auch sonst einiges entgeht. Falls Du ein Zuschauer meines Let's Plays bist, lass' mich bitte gerne wissen, was Du davon hältst. So wie es aktuell aussieht, werde ich mit der nächsten Aufnahmesitzung eine neue Welt beginnen. JETZT ist der letzte Zeitpunkt für Dich da noch Einspruch einzulegen. Hier läuft alles hochdemokratisch Genug der Vorrede. Was passiert in der heutigen Folge? Nach erfolgreicher Beendigung des Strassenbaus, denke ich über den nächsten Schritt nach. Erstmal wird ein neuer Arbeitsplatz errichtet, da die Bevölkerung stetig wächst. Als nächstes fehlt Papier zum Handeln und hierfür fehlt die Zuckerrohrfarm. Aufgrund klimatischer Bedingungen ist dies an der Oberfläche eher schwer zu bewerkstelligen. Also wird das unterirdische Schwimmbad kurzerhand zur Zuckerrohrfarm umfunktioniert.
  12. Deutschland: Es ist die letzte Folge der 7+ Stunden Sitzung des Grauens Und was passiert denn da heute? Wir verbringen noch etwas Zeit in Twisted City. Ich mache noch ein paar Sachen schön, füttere die Doofbewohner mit reichlich Bratwurst und die Geduld wird belohnt: Ein zartes HAHA erklingt. Twisted City LEBT! Weiterbau am Arkanen Institute und beim Terraforming lernt ein fliegender Händler, nebst Llamas, das Fliegen.
  13. Bitte entschuldigt die "leichte" vVrpeiltheit in diesem Machwerk, denn zum Zeitpunkt als dieses Video aufgenommen wurde, war ich bereits 6 bis 7 Stunden am Aufnehmen und hatte bei Stunde 5 einen netten Plündererangriff zurückgeschlagen. Was passiert denn im Detail? Wir sind in Twisted City und ich stelle fest, daß wir dringendst Betten brauchen. Also wird in die nächste grüne Gegend gewandert und Schafsjagd ist angesagt. Auf dem Wege finden wir ein schrottiges Pre-1.14er-Dorf und lassen es, wie es ist. Zurück in Twisted City basteln wir Betten und machen uns an die Doofizucht.
  14. Deutschland: Sozusagen "der Tag danach", nämlich nach dem *hüstel* kleinen Raid in HonkhHeim. Da kämpfe ich mir den Pöter ab und was machen die Doofbewohner? Schmeissen ihre Klamotten weg und machen sich auf den Weg nach nirgendwo. Ich versuche noch ein wenig sie umzustimmen, aber die Herren haben sich entschlossen nicht mehr Bürger von HonkhHeim zu sein. Nundenn, also rüber nach Himmelsrand, nach Twisted City! England: Heute wird, nach ordentlich Farmarbeit auf Tamra's Farm, mal wieder einem Communitymitglied die Ehre zuteil, daß ein Gebäude nach ihm benannt wird. der YouTuber und Let's Player darkkirby14 bekommt das Arkane Institut geschenkt. Historischer Augenblick. Danach wird an selbigem institut weitergebaut.
  15. Deutschland: Wir bauen einen besonderen Schacht. Das geht ja nun schon eine Weile so. Und während des Schachtbaus findet wieder mal ein schöner Schachtmonolog statt. Geduld: Es wird bald wieder ERHEBLICH interessanter England: Noch ein Bisschen Terraforming und Bauen und dann verlassen wir HonkH Castle für dieses Mal. Wir fällen noch ein paar Bäume, pflanzen sie neu und fischen ein bisschen ...mit grossartigem Erfolg. Wir reiten mit PewDiePie rüber zu Tamra's Farm und basteln uns ein paar fantastische "Explosionshosen". Das ist dann auch das Ende dieser Aufnahmesitzung.
×
×
  • Create New...