Jump to content

Ucrafter

User
  • Posts

    41
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

Ucrafter last won the day on August 12 2019

Ucrafter had the most liked content!

Profil Information

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Ucrafter's Achievements

Contributor

Contributor (5/14)

  • First Post
  • Collaborator Rare
  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

8

Reputation

  1. die aktuelle Datei hatte noch einen Bug bei den Fackeln. Ich habe diesen gefixt und eine neue Datei hochgeladen.
  2. ich habe nun eine Version für 1.18.2 fertig auf Curseforge hochgeladen
  3. eine Version 1.18.2 ist bereit zum download
  4. Ich habe nun für die 1.18 eine Version fertig. Die Schwierigkeiten lagen in der Erzgenerierung, ich hoffe das funktioniert problemlos. Ich habe noch folgendes hinzugefügt: bisher: Wenn Ein Redstine-Dust platziert wird wird nicht der original Redstone-Wire platziert sondern die Mod-eigene die rot, grün und blau annehmen kann. Fackeln, repeater und comparatoren werden original platziert und bei Erweiterung mit greenstone oder bluestone durch Mod-eigene Instanzen ersetzt. nun kann in einer extendedredstonepower-common.toml Datei (im ordner config) ausgewählt werden ob normale Minecraft instanzen oder Mod-eigene Instanzen platziert werden sollen (mit "false" oder "true"). Standardmässig wird nur die Redstone-Wire als Mod-eigene Instanz gesetzt. Das ist notwendig da die kopplung der beiden Varianten zu Problemen führen kann. Normale Fackeln, repeater und komparatoren können die neue Funktion Signale über Treppenstufen zu empfangen nicht nutzen Es gibt ausserdem die Möglichkeit im Spiel mit der Taste "I" die einstellungen in der toml-Datei zu invertieren. Wenn man z.B. eine redstone-Fackel platzieren möchte und beim Platzieren "I" drückt wird die Mod-eigene Platziert. Es sollte in jedem Fall vermieden werden den normalen Redstone-Wire neben einem Mod-eigenen zu platzieren, wenn dies notwendig sein sollte sollte dieser mit einem Repeater dazwischen gekoppelt werden. Allgemeine Frage: wieviele benutzten die Mod eigentlich? Ich habe bisher kaum Rückmeldung bekommen, das würde beim Verbessern der Mod helfen.
  5. Ich habe nun auch eine Version für 1.17.1 erzeugt. Die Mod kann bei Curseforge heruntergeladen werden. Ich habe dort einen Bug gefixt: ein Diamanttrichter unter einem Netherrittricher sollte ein Item pro Slot zurücklassen. Das hat in der V2.0 nicht funktioniert. Ein Bienenstock über einem Diamanttrichter kann leere Flaschen mit Honig füllen wenn der Bienenstock voll ist (redstonelevel 5). das Sortieren nicht stapelbarer Items ist nun möglich mit einem normalen Trichter unter einem Netherritttrichter (Der Netherrittrichter sollte nicht nach unten zeigen!). Ich habe nun auch eine Goldtrichterlore hinzugefügt.
  6. Ich hahe nun auch eine Version für die aktuelle 1.17 fertig. Kann bei curseforge heruntergeladen werden. https://www.curseforge.com/minecraft/mc-mods/extendedredstonepower
  7. Ich habe nun endlich die Version für 1.16 fertig (kann bei Curseforge Heruntergeladen werden). Es sind ein paar Features hinzugekommen: Ein Doppelhebel: klickt man mit einem Hebel auf einen bereits platzierten Hebel so erhält man einen Doppelhebel (es gibt kein Item dafür!). Der Doppelhebel schaltet Redstone und Greenstone. Wird ein Doppelhebel abgebaut so erhält man wieder zwei reguläre Hebel. Als zweites habe ich die Möglichkeit hinzugefügt Treppenblöcke als Redstoneleiter einzusetzen, wobei die Treppen nur an den vollen Flächen Signale abgeben oder aufnehmen können. Somit engen Bereiche besser kontrolliert werden. s
  8. Offenbar ist die Mod noch nicht durch die Suchmaschine auf Curseforge zu finden. Hier nochmal der Link: https://www.curseforge.com/minecraft/mc-mods/extendeddispenser
  9. Ich habe als Ergänzung zur Mod Extended Item Transport nun noch verschiedene Dispenser erzeugt. Ursprünglich sollten die Dispenser teil der Mod sein, aber ich habe sie dann doch ausgelagert. Das Projekt ist noch auf alpha, es können sich noch dinge ändern. Falls ihr Vorschläge habt antwortet einfach. Ich habe eine Version auf Curseforge hochgeladen: https://www.curseforge.com/minecraft/mc-mods/extendeddispenser. Es werden der Glasdispenser, Golddispenser, Diamantdispenser und Netheritdispenser hinzugefügt. Mit Ausnahme des Glasdispensers funktionieren alle Dispenser gleich, sie unterscheiden sich durch die Reichweite der Fähigkeiten. Der Glasdispenser funktioniert wie der reguläre Dispenser nur das man das Item das als nächstes ausgeworfen wird durch das Glas sieht. Die Fähigkeiten der Dispenser: Blöcke Platzieren: Wenn ein platzierbares BlockItem in aktuellen Slot ist wird der gesamte Stack gesetzt. Die Blöcke werden ausgehend von der Startposition vor dem Dispenser an der jeweils nächstmöglichen Stelle platziert bis der Stack verbraucht ist. Die Platzierung kann mit einem neuen Stack (und einem neuen Redstone tick!!) fortgesetzt werden wenn das Item dem des direkt vor dem Dispenser platzierten Blockes entspricht. Sobald alle Positionen innerhalb der Reichweite ausgefüllt sind können keine weiteren Blöcke mehr platziert werden. Es können auch Setzlinge für Bäume platziert werden. Blöcke Abbauen: Wenn ein Werkzeug im aktuellen Slot liegt können Blöcke ausgehend von der Position vor dem Dispenser abgebaut werden. Voraussetzung ist das das Werkzeug zum Abbau des jeweiligen Blocks geeignet ist (Stein kann z.B. nicht mit einer Axt abgebaut werden). Die umliegenden Blöcke des gleichen Typs wie der zuerst abgebaute werden solange abgebaut bis entweder die maximale Reichweite erreicht ist oder das Werkzeug verbraucht ist. Der Schaden der das Werkzeug jeweils nimmt berechnet sich aus der Härte des abzubauenden Materials und der Abbaugeschwindigkeit wenn man es manuell abbauen würde. Die Formel lautet: (Blockhärte*30 /Werkzeug-Effizienzwert)*harvestDamageFactor der HarvestDamageFactor habe ich momentan auf 0.5 eingestellt. Jeder Block wird innerhalb eines ticks abgebaut aber dafür nimmt das Werkzeug bei schwer abbaubaren Materialien sehr schnell Schaden. Mit einem Schwert können Weizen, Karrotten,...usw geerntet werden. Verzauberte Werkzeuge können aktuell noch nicht verwendet werden, das will ich noch ändern. Tiere und Mobs können mit Schwertern angegriffen werden. Tiere können gefüttert werden. Flüssigkeiten: Es ist möglich z.B. ein Schwimmbecken mit Wasser zu füllen. Dazu müssen Wassereimer mit dem Dispenser geleert werden. Der erste Eimer platziert einen Quellblock direkt vor dem Dispenser (wie beim regulären Dispenser auch), danach folgt der Algorithmus dem fliessenden Wasser und wandelt nach und nach das fliessende Wasser in Quellblöcke um. Wenn eine Blockposition ausserhalb der Reichweite liegt können keine weiteren Blöcke mehr platziert werden. Man muss deshalb darauf achten das sich das Becken komplett innerhalb der Reichweite befindet. Wenn sich Wasser senkrecht ausbreitet kann man erst wieder Blöcke platzieren wenn das Wasser den Boden erreicht hat. Die maximale Füllhöhe liegt auf der Höhe des Dispensers. Die Maximalreichweite ist in horizontaler und vertikaler Richtung unterschiedlich. Pfeile, Raketen und andere Geschosse: Geschosse werden parallel mit allen Slots ausgeworfen die das gleiche Item enthalten. Es werden je nach Dispensertyp mehrere Salven abgefeuert. Reichweiten; Golddispenser Blöcke platzieren und abbauen: 1 Block Tiere füttern und angreifen: horizontal 1Block, vertikal 1 Block Flüssigkeiten platzieren: horizontal 4 Blöcke, vertikal 8 Blöcke Geschosse: 1 Item pro Stack Diamantdispenser Blöcke platzieren und abbauen: 4 Blöcke Tiere füttern und angreifen: horizontal 4Block, vertikal 1 Block Flüssigkeiten platzieren: horizontal 8 Blöcke, vertikal 16 Blöcke Geschosse: 16 Items pro Stack Netheritdispenser Blöcke platzieren und abbauen: 8 Blöcke Tiere füttern und angreifen: horizontal 8Block, vertikal 4 Block Flüssigkeiten platzieren: horizontal 16 Blöcke, vertikal 32 Blöcke Geschosse: der gesamte Stack wird abgefeuert Das platzieren von Blöcken kann mit Obsidianblöcken gesteuert werden. Trifft die Ausbreitung der platzierten Blöcke auf einen Obsidianblock wird die weitere Ausbreitung in die Richtung des Obsidianblocks unterbunden. Die maximale Reichweite in diese Richtung verringert sich also. Das folgende Bild zeigt einen Netheritdispenser das zwischen 2 Platten von Obsidianblöcken zeigt. Damit wird praktisch eine Wand erzeugt wenn der Dispenser gestartet wird.
  10. Ich habe die mod nun noch einmal überarbeitet und eine Version für 1.16.5 erzeugt. Die Mod kann von Curseforge heruntergeladen werden. ich habe einen Glastrichter und einen netherrittrichter hinzugefügt. Der Diamanttrichter und der item teleporter wurden überarbeitet. Das crafting rezept für die automatische werkbank hat sich geändert. Die genaue Beschreibung ist auf Curseforge. https://www.curseforge.com/minecraft/mc-mods/extendeditemtransport
  11. Ich habe nun eine Version für 1.15, (kann bei Curseforge heruntergeladen werden). Ich hoffe es gibt keine Bugs mehr, ich hab heute noch einige beseitigen müssen. Die Version ist wie die anderen Versionen ohne zusätzliche Features. Ich werde als nächstes an weiteren Features arbeiten.
  12. Ich habe nun die Version für 1.14 geschafft. einen Schönheitsfehler gibt es noch den ich nicht beheben konnte: Die Partikel der Leitungen die in Kombination mit Halbsteinen gesetzt werden sind schwarz. Ich habe mehrere Tage gesucht aber keine Lösung gefunden. Vielleicht kann mir von euch jemand einen Tipp geben wie ich das Lösen kann, bzw. wo ich da ansetzen kann. Wenn ich die Partikel bei einem Bottom-Halbstein um einen halben Block nach oben setzte (also ausserhalb des Blocks) sind sie wieder farbig. Die Funktionsweise der Redstone (Greenstone, Bluestone) -Leitungen wird nicht beeinträchtigt, es ist nur ein optischer Bug. Vielleicht liegt der Bug auch bei Forge. Ich habe noch ein paar Ideen für weitere Updates: -Einen Doppelhebel der Redstone und Greenstone ansteuern kann. -Die Möglichkeit die Leitungen auch auf Treppen zu platzieren. -Die quadratischen Flächen von Treppen für Redstone (StrongPower) durchlässig zu machen. Das Signal kann dadurch um die Ecke geleitet werden ohne die 4 restlichen Seiten zu beeinflussen. Wenn Ihr Ideen habt für weitere Blöcke, vorzugsweise welche die alle 3 Redstone-Typen nutzen können schreibt sie mir. Ich werde nun das Projekt einige Zeit Ruhen lassen und evt. im Februar wieder weitermachen, mal sehen.
  13. Ich habe gerade die aktuelle Version der Mod auf Version 1.13 fertiggestellt und auf Curseforge hochgeladen. https://www.curseforge.com/minecraft/mc-mods/extendedredstonepower/files Ich werde nun versuchen auch eine Version für 1.14 zu erstellen.
  14. leider hat der Redstone-Transmitter in der zuletzt hochgeladenen version nicht richtig funktioniert. Um das zu korrigieren habe ich auch den Multicolor-Block überarbeiten müssen, der Block enthält jetzt eine Tileentity. Wer bereits multicolor-blöcke mit der V1.0 gesetzt hat und die V1.1 danach instaliert muss die Blöcke ersetzen. Ich habe gerade die aktualisierte Dateien hochgeladen.
  15. Ich habe nun eine neue Datei bei curseforge hochgeladen. Ich habe viel Bugfixing gemacht und hoffentlich alles gefunden. Das Platzieren von Redstone auf Halbsteinen funktioniert nun. Die Version für 1.13 fehlt noch, da muss ich nochmal Zeit investieren.
×
×
  • Create New...
B