Jump to content

Hast du schon das Minecraftforum.de-Gütesiegel gesehen? Hier kommst du dorthin!

Ucrafter

User
  • Gesamte Inhalte

    21
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Ucrafter hat zuletzt am 8. Juli gewonnen

Ucrafter hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

5 Noch unbekannt

Über Ucrafter

  • Rang
    Holzfäller

Profil Information

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ucrafter

    Hilfe zu dynamische Blocktexturen

    Hallo Community Mir ist beim Austesten meiner Mod der Gedanke gekommen einen Block zu schaffen der die Textur eines Items in einem Slot auf seiner Vorderseite darstellen kann, also das die Textur des Items die Textur des Blockes überlagern kann. Damit möchte ich den Inhalt der Truhen in einem Lagersystem anzeigen können, was bisher nur mit Rahmen möglich war in die man ein Item legt. Nachteil: man kann nur ein Item anzeigen. Mein Gedanke war den Inhalt eines Blocks mit 9 Slots auf dem zu erschaffenden Block darstellen zu können, und zwar in einem 3x3 Feld. Jedes Feld würde dann 5,33 Texel bedecken, die Items sollen weiterhin mit 16x16 Texel (verkleinert) angezeigt werden. Kann mir jemand einen Leitfaden geben wie das zu machen ist? Ich denke es ist möglich, aber ich werde Hilfe brauchen.
  2. Ucrafter

    ExtendedItemTransport

    Nun habe ich endlich ein weiteres Update fertig! Man das war eine Odysee. Erstmal eine Info vorweg: Ich habe das Projekt und auch die ModID in "extendedItemTransport" umbenannt da es bereits ein Projekt mit dem Namen "extendedHopper" gibt, habe es leider erst spät bemerkt. Ausserdem passt der neue Name besser da ich nicht nur Trichter hinzugefügt habe. Ich habe folgende Blöcke hinzugefügt: ----Steintrichter (stone Hopper) ----------------- dies ist ein rudimentärer Trichter der nur einen Slot hat, dieser Slot kann nur ein ItemStack von 15 Items aufnehmen. Ausserdem ist er nicht mit Redstone ansprechbar (der Füllstand kann mit einem Komperator normal abgenommen werden). Der Trichter kann nicht aus anderen Containern Items abziehen, außer von einem anderen Steintrichter und da nur wenn dessen Inventar voll ist genau ein Item. Dafür ist der Trichter billig und er ist dafür gedacht um an engen Stellen hantieren zu können ohne dabei andere Trichterschaltungen darüber zu beeinflussen. ----Diamanttrichter (diamond Hopper) --------------- Bei diesem Trichter war ich mir uneinig was ich nun Implementieren soll, da der ziemlich teuer ist und ich bin noch nicht ganz fertig. Das Inventar besteht aus 5 Slotgruppen. Jede Gruppe kann mit einem Redstone aktiviert werden (ein Redstone auf ein graues Feld neben der Gruppe legen). Der Füllstand der aktivierten Gruppen kann mit einem Komparator abgegriffen werden. Man kann also bestimmen welche Gruppe ein Redstonesignal abgeben soll. Wenn sich Wasser oder Lava über dem Trichter befindet so können damit Eimer befüllt werden die sich in der mittleren kreuzförmigen Gruppe befinden. Die gefüllten Eimer landen in der Gruppe links unten. Diese Funktion ist gedacht um einen Diamanttrichter unter einem Lavasee zu platzieren (ist nicht ganz leicht, das ist auch so beabsichtigt!!!) um den See über dem Trichter stück für stück entleeren zu können. Hier weiss ich noch nicht wie gut das in der Praxis funktioniert, muss man sehen. Ein einzelner Wasserblock über dem Trichter oder ein fliessender Wasserstrom kann Glasflaschen füllen, wenn sich die Flaschen in der mittleren kreuzförmigen Gruppe befinden. Der Trichter saugt Items in einem Umfeld von zwei Blöcken auf, nicht wie beim normalen Trichter nur Items direkt über dem Trichter. Es werden jedoch keine seitlich befindliche Items angezogen oder darunter befindliche! Der Trichter kann in Verbindung mit einem Item Teleporter (wird weiter unten beschrieben) Items bis zu 100 Blöcke weit teleportieren. ---Erweiterter Spender (extended dropper)----------------------- der erweiterte Spender funktioniert wie ein normaler Spender nur das er wie der Goldtrichter 9 Items parallel auswerfen kann, somit können die klassischen Item-Aufzüge auch parallellaufendend geschickt werden wie es beim Goldtrichter möglich ist. ---Item Teleporter------------------------ Ich habe mich nun doch entschlossen einen ItemTeleporter zu realisieren auch wenn ich die Sorge habe die Philosophie der Mod etwas auszuhebeln. Der Teleporter funktioniert nur in Verbindung mit Gold- oder Diamanttrichtern. Es gibt zwei Möglichkeiten den Teleporter zu benutzen: die erste ist der Anschluss eines Goldtrichters. Der Inhalt des Trichters wird dann bis zu 8 Blöcke weit in die Richtung teleportiert in die der Trichter zeigt, Der Container der am nächsten steht (dieser muss in direkter Linie zum Teleporterblock und des Trichters stehen!) wird befüllt. Dadurch kann eine Kiste auch mitten im Raum stehen und muss nicht an einer Wand lehnen damit ein Trichter versteckt dahinter platziert werden kann. Die zweite Möglichkeit ist mit Diamanttrichter. in dem Fall muss ein Sender Teleporterblock (ein Diamanttrichter zeigt in den Block) und ein Empfänger Teleporterblock (ein Diamanttrichter ist unter dem Block) existieren. Über die Schieberegler müssen die Zielkoordinaten des Empfängerblocks eingestellt werden. Wenn sich der Empfängerblock auf einer höheren Ebene befindet so muss ein so genannter Boosterkristall in den einen Slot des Teleporters gelegt werden. Dieser hat 5000 Punkte und die Höhendifferenz wird bei jedem Transportvorgang abgezogen bis der Kristall verbraucht ist. -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Änderungen an den bestehenden Blocken: Ich habe aus gründen der Konsistenz den Fall bearbeitet das sich ein normaler Trichter unter einem Goldtrichter befindet. hier werden nun alle Items abgezogen die den besetzten Slot vollständig füllen, das betrifft Items die einen Stack kleiner als 64 haben (z.B. Schneebäll) und auch alle non Stackable Items. Um die vorherige Funktion benutzen zu können non Stackable Items zu sortieren muss ein SlotBlocker in einen Slot des normalen Trichters gelegt werden. Da dieser in normalen Trichtern weitertransportiert wird muss er mit der klassischen Itemfilter Redstoneschaltung im Trichter gehalten werden. Das Verhalten der Goldtrichter habe ich modifiziert: er zieht nun die Items aus einer Kiste darüber nach demselben Muster wie er eine Kiste befüllt, wenn der Trichter Random auf das Inventar des darüber befindlichen Container zugreifen soll ist ein Slotblocker in dem separaten Slot (mit dem X) notwendig. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Zukünftiges Ich habe noch ein Goldtrichter Minecart im Visir Eventuell muss die Kostenballance noch überarbeitet werden. Ich habe den Item Teleport bewusst teuer gemach da dieser schon ziemlich mächtig ist, und man sollte auch animiert werden Trichterkonstrukte auch weiterhin einzusetzen. Hier hoffe ich auf eure Rückmeldungen damit ich hier Anhaltspunkte habe. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Crafting Rezepte Diamanttrichter und erweiterter Spender Steintrichter und Item Teleporter Boosterkristall -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  3. Ucrafter

    ExtendedItemTransport

    Ich habe nun eine Version von 1,12,2 erstellt, aber leider funktionieren die Crafting-Rezepte nicht, habe gerade nochmal eine korrigierte Version hochgeladen. Folgende Dinge habe ich noch ergänzt: Der Goldtrichter funktioniert nun zusammen mit dem Ofen und dem Braustand. Der mittlere Slot des Trichters füllt den Treibstoffslot des Ofens und die 8 Slots aussen rum den schmelz-Slot. Der Trichter kann sowohl oben als auch seitlich platziert werden. Ein Trichter unter dem Ofen zieht im mittleren Slot die Leeren LavaEimer an und die 8 Slots drumrum ziehen die fertigen Items. Beim Braustand habe ich ein Bild vgemacht damit es besser vorstellbar ist: Die oberen 6 Slots füllen die Wasserflaschen nach, wobei jede Spalte einen Slot separat befüllt. der untere rechte Slot füllt nur den Lohenstaub in den Treibstoffslot und die beiden restlichen Slots füllen den Zutatenslot. Auch hier ist es egal ob sich der Trichter oben oder seitlich befindet. Ein Trichter darunter zieht die Tränke geordnet ab, die obere Reihe der Trichterslots zieht den Linken Flaschenslot, die mittlere Reihe den mittleren Slot und die untere Reihe den rechten. Eingefüllte Wasserflaschen werden nicht abgezogen wenn sich eine Braufähige Kombination in den Slots des Braustandes befindet. Soll ich das noch für weitere Versionen zur Verfügung stellen? Ich hab jetzt 1.9 und 1.12.2. Das ganze ist jetzt weitestgehend final, lediglich die Behandlung des Leuchtfeuers fehlt noch ,aber das lass ich so, da das Leuchtfeuer nur einen Slot hat kann man den auch weiterhin mit normalen Trichtern bedienen. Die Frage ist jetzt was ich noch einbringen kann. Ich dachte evt. den Ambos und den Zaubertisch noch zu automatisieren, Das hinzufügen einer Goldtrichterlore habe ich versucht, bin aber gescheitert. Da muss mir definitiv jemand helfen. Für eigene Minecarts hat noch keiner ein Video auf Youtube gemacht (oder ich hab keins gefunden). Ich werde mich in den nächsten Tagen mit dem Diamanttrichter beschäftigen. Eine Funktion des Trichters habe ich mir überlegt: Lavaeimer aus einem Lavasee ziehen, man muss den Trichter unter dem See platzieren und die Lava dann auf den Trichter fliessen lassen, dann füllen sich Eimer und der See wird langsam entleert. Ich hab bereits ein erfolgreichen test damit gemacht. Das funktioniert auch mit Wassereimer, aber da sich hier entnommenes Wasser wieder ergänzt wird der See dadurch nicht entleert. Das Füllen von Wasserflaschen funktioniert auch, da gibts bisher in der normalen Minecraftversion noch keine Möglichkeit.
  4. Ucrafter

    GUI Problem in Minecraft Forge 1.12.2

    Ich habe das Problem gefunden: Die Methode onBlockActivated hat eine geänderte Parameterliste, die Variable EnumHand heldItem fehlt in der neuen Version, dadurch wurde die Methode nicht überschrieben. Ausserdem scheint sich der Methodenname "isUsableByPlayer" im Tileentity Interface geändert zu haben, so das die Methode "canInterachWith" im Container immer false zurückgibt.
  5. Ucrafter

    GUI Problem in Minecraft Forge 1.12.2

    Hallo Ich bin gerade dabei meinen Code von Version 1.9 auf Version 1.12.2 zu transformieren und hänge an einem seltsamen Problem. Wenn ich auf einen Block rechtsklicke öffnet sich das GUI nicht, stattdessen wird der Block gesetzt den ich gerade in der Hand halte. In der 1.9 hat alles funktioniert. ICh hab mittels Debugging festgestellt das die Methode "onblockactivated" nie aufgerufen wird.
  6. Ucrafter

    ExtendedItemTransport

    Ich habe noch einige Änderungen, bzw.Bugfixing vorgenommen. Die neue Datei habe ich hochgeladen. Bei der Automatischen Werkbank (automatic workbench) habe ich das Redstone hinzugefügt. wird er bepowerd so wird das Craften eingestellt. Das Craftingfeld kann weiterhin befüllt werden und noch im Ausgabeslot befindliche Items werden abgezogen wenn ein Trichter unter der Werkbank ist. Die Automatischen Werkbank (automatic workbench) gibt ein Redstonesignal nach folgenden Kriterien ab: Das Craftingfeld gibt einen maximalen Wert von 7 ab wenn es vollständig gefüllt ist. Wenn im Ausgabeslot Items vorhanden sind wird zu dem Wert des Craftingfeldes 8 hinzugezählt. So kann man sehen ob etwas gecraftet wurde und den Füllstand des Craftingfeldes überwachen. Beim GoldTrichter (golden hopper) habe ich die Interaktion mit den normalen Trichtern überarbeitet. Wenn ein normaler Trichter in einen Goldtrichter zeigt so werden die Items zufällig über alle Slots des Goldtrichters verteilt. Wenn sich Slotsperren(slot blocker) im Inventar der normalen Trichter (dieser zeigt in den Goldtrichter) befinden so werden dessen Items in bestimmte Slots des Goldtrichters geleitet. DIe Slots sind dabei aufsteigend von links nach rechts nummeriert beginnend mit der eins! die Slotnummern die von Slotsperren belegt sind werden aufaddiert und dessen Wert ist die Slotnummer des Goldtrichters. Wenn der Wert grösser ist als die maximal zulässige Slotnummer des Goldtrichters (9) dann werden die Items wie normal nach dem Zufallsprinzip auf alle Slots verteilt. Somit ist es möglich die einzelnen Slots gezielt anzusteuern, das geht auch mit Goldtrichtern bei denen man alle Slots bis auf einen sperrt aber das halte ich doch etwas zu teuer und deshalb hab ich das angepasst. Wenn sich ein normaler Trichter unter einem Goldtrichter befindet: für diesen Fall habe ich das Handling mit nonStackable Items angepasst. hier wird jetzt bei zwei gleichen Items das mit dem geringeren Schaden herausgezogen (im Fall das der Goldtrichter voll ist!). Hier gab es noch einen Bug: beim Vergleich von zwei gleichen Items wurde auch der Schadenswert verglichen so das auch dieser gleich sein musste damit es funktionierte. das ist behoben. Ich werde die nächste Woche versuchen das auf die aktuellste 12er version upzugraden (12.2 müsste es sein) . Es wäre gut wenn einige von euch das mal ausprobieren könnten ob alles funktioniert oder noch Verbesserungen nötig sind. Es sind doch sicherlich ein paar unter euch die gerne neue Sachen ausprobieren???? Frage für zusätzliche Features: Macht ein Steinhopper Sinn? der würde evt nur einen Slot mit einem maximalen Stacksize haben und man könnten nur Items transportieren die 64 Stacksize haben. Oder überlade ich damit die Mod eher? Würde eine Trichterlore mit dem Goldtrichter sinn machen, bzw. gibt es dafür Fürsprecher. den Diamanthopper habe ich bereits eingeplant und ich hab bereits ein paar Ideen dafür.
  7. Ucrafter

    ExtendedItemTransport

    Die Tricher leiten die Items geordnet in die Truhe! Die Automatische Werkbank craftet sobald alle Slots belegt sind. Die Slotsperre deckt alle nicht benötigten Felder ab und wird nicht für das Craftingrezept berücksichtigt. Eine Sortiermaschiene wie mit normalen Trichtern ist kein Problem. In diesem Beispiel werden Fleischsorten aussortiert und geordnet in die Truhe geleitet.
  8. Ucrafter

    ExtendedItemTransport

    So, nun bin ich soweit das ich meine neue Mod hier vorstellen kann. Es werden zwei neue Blöcke und ein Item hinzugefügt: Goldtrichter (golden Hopper) dieser stellt eine Erweiterung des bereits existierenden Trichters dar und hat 9 reguläre Slots und einen Spezialslot. Die 9 regulären Slots leiten ihre Items in genau dieselben Slots des nächsten Trichters so das man praktisch 9 parallel laufenden Bahnen hat wo die Items laufen können. Die Trichter entleeren sich gleichmäßig, d.H. der Slot mit den meisten Items leert sich zuerst (die anderen sind gesperrt) bis zu der Stelle wo er Gleichstand mit einem anderen Slot hat, dann leeren sich die beiden Slots parallel. Haben alle Slots denselben Füllstand leeren sich alle Slots parallel. Wird der Trichter in eine Truhe geleitet so sind die Slots der Truhe mit dem Index mit denen des Goldtrichter gekoppelt, so das man die Items geordnet in die Truhe leiten kann. Dadurch wird die Truhe in Spalten organisiert und kann gerade für seltene Items effektiver genutzt werden. Befindet sich eine Truhe über einem Trichter werden alle Slots parallel über alle Slots der Truhe befüllt, ausgenommen es befindet sich ein Item "Slotsperre" ("slot blocker") in dem Spezialslot, dann werden die Items nach Spalten geordnet in die entsprechenden Slots des Trichters gezogen. Befindet sich ein normaler Trichter über einem Goldtrichter (der normale Trichter zeigt nicht in den Goldtrichter) werden die Items des normalen Trichters nach dem Zufallsprinzip in die Slots des Goldtrichters verteilt. Befindet sich ein normaler Trichter unter einem Goldtrichter (der Goldtrichter zeigt nicht in den normalen Trichter) zieht der normale Trichter nur Items von einem Stack ab der 64 Items besitzt, er fungiert also als eine Art Überlauf (ähnlich wie bei einem Waschbecken). Ist der Goldtrichter komplett voll und es befinden sich zwei gleiche non Stackable Items darin wird einer davon herausgezogen (der mit den kleinsten Slotindex). Da will ich das noch so ändern das das Item mit dem kleinsten Schaden herausgezogen wird. Der Spezialslot ist dazu da um das Redstonesignal abgleichen zu können. dieser Slot kann nicht von Trichtern befüllt oder geleert werden. Slotsperre (slot blocker) dieses Item blockiert Slots des GoldTrichters und der automatischen Werkbank (automatic workbench). Dieses Item kann nicht von diesen Blöcken angesaugt oder weitergeleitet werden. In normalen Trichtern kann das Item transportiert werden, um das zu ändern hätte ich den Trichter als ALIAS neu aufsetzen müssen und das wollte ich nicht. Automatische Werkbank (automatic workbench) der Name sagt bereits alles, sie craftet entsprechend der gültigen Craftingrezepte. Ein normaler Trichter unter der Werkbank zieht die gecrafteten Items ab. Wichtig ist: es wird erst gecraftet wenn alle Slots des Crafttingfeldes belegt sind. Nicht benötigte Slots müssen mit der Slotsperre (slot blocker) abgedeckt werden. Die Slotsperre wird nicht für das Craftingrezept berücksichtigt. mit einem normalen Trichter kann das Craftingfeld befüllt werden wenn nur ein Item für das Craftingrezept benötigt wird. Beispiel: Steintreppe. Hier deckt man die drei nicht benötigten Felder in der linken oberen Ecke mit Slotsperren ab und lässt Steinziegel in das Craftingfeld laufen. mit einem Goldtrichter können die Items nach Slots geordnet eingeleitet werden, notwendig wenn unterschiedliche Items für das Craften gebraucht werden. Eine Sortiermaschine mit Itemfilter nach der Bauart normalen Trichtern ist möglich, dadurch kann diese praktisch 9 mal kompakter werden. Auch das Sortieren von nicht stabelbaren Items ist möglich. Ich habe die Mod bei curseforge unter dem Namen "ExtendedHopperTest" eingestellt. https://minecraft.curseforge.com/projects/extendedhoppertest Test deshalb weil das erstmal ein Probelauf sein soll ob alles funktioniert. Momentan läuft die Mod nur unter der Version 1.9, die Anpassung der Mod auf höhere Versionen habe ich im Blick. Ich habe noch vor in einer späteren Version einen Diamanttrichter hinzuzufügen. Evt sind noch kleine Änderungen nötig, da hoffe ich auf Rückmeldungen eurerseits. Ich werde noch einige Bilder in einem folgenden Threat posten. Hier die Crafting Rezepte: Automatische Werkbank (automatic workbench); Slotsperre (slot blocker): Shapeless Crafting Recipie Goldtrichter (golden hopper):
  9. Ucrafter

    Anfängerfrage

    Ich habe die Mod gerade als Projekt bei curseforge eingestellt, bin mir aber nicht sicher ob alles richtig ist. Die schreiben das das Projekt erst von einem Moderator geprüft wedde muss bevor es sichtbar wird. Ich habe als Datei lediglich die Mod hochgeladen. Leider habe ich kein richtiges Tutorial gefunden, alle tutorials zeigen nur das Installieren von Mods. Das Projekt heist ExtendedHopperTest und ich habe es als Experimentell markiert.
  10. Ucrafter

    Anfängerfrage

    Ich hab zusammen mit raccoon den Fehler gefunden (hab mit ihm in Discord gechattet, dank dir raccoon!). Allerdings weiss ich nicht wie er entstanden ist. Wenn im Techniklauncher heruntergeladen wird werden die Mod und auch Forge nicht in den richtigen Ordner gepackt. Nachdem man die Dateien dahinverschiebt gehts. Innerhalb des modpack ordners ist nochmal einer mit demselben Namen die einen bin und einen mod Ordner enthalten. Der Inhalt dieser Ordner muss in die untergeordneten bin und mod Ordner. Raccoon hat mir empfohlen das ganze bei curseforge einzustellen statt auf technik.com, da es sich bei mir nur um eine einzige Mod handelt und nicht um ein Modpack, bin grad dabei mich da einzulesen. Scheint etwas komplizierter zu sein, da braucht man z.B. ein Logo. Wenn jemand da eine Seite mit einem Tutorial kennt wäre ich froh.
  11. Ucrafter

    Anfängerfrage

    Halo agentx77 Ich habe Einen Ordner mit dem entsprechenden Modpack-Namen erstellt, der folgende Unterordner hat: bin da ist Forge 1.9 drinn, das ist die Version in der ich die Mod erstellt habe. Die datei habe ich in "modpack" umbenannt. Config der Ordner ist leer Mod da ist die Mod drinn( die auch schon lokal bei mir funktioniert hat) Das habe ich gezippt, per Dropbox gehostet und bei technik.net per Link eingestellt.
  12. Ucrafter

    Anfängerfrage

    So, ich habe gestern nochmal alles kontrolliert und hab verschiedene Youtube Videos angeschaut wie man modpacks auf technik.net hochlädt, kann den Fehler trotzdem nicht finden. Ich hab die Mod zunächst exportiert und auf meinen lokalen Minecraft eingefügt. Da funktioniert alles perfekt. Ich kann die Mod spielen. Wenn ich diese allerdings auf technik.net hochlade (zusammen mit der entsprechenden Forge Version natürlich) und über den techniklauncher starte dann wird die Mod nicht geladen, und auch Forge nicht. Es erscheint nur das Startfenster der normalen Minecraft Version. Bitte helft mir, ich weiss mitlerweile nicht mehr weiter.
  13. Ucrafter

    Anfängerfrage

    Ich habe die Datei nach einem Youtube Video folgend bei technicpak.net eingestellt und kann die auch über den techniklauncher starten. Allerdings wird die Mod offenbar nicht geladen, Minecraft startet ganz normal ohne Mod. Weiss jemand woran das liegen könnte?
  14. Ucrafter

    Anfängerfrage

    Hallo community Ich habe mich mal versucht eine Mod zu erstellen und habe nun eine Version fertig. Meine Frage: Kan ich diese irgendwo hochladen oder muss ich selbst webspace dafür haben. Ich werde die Mod in den nächsten Tagen in einem eigene Threat vorstellen.
  15. Ucrafter

    Mod request: Flashlight Mod [1.12.2]

    Sorry, da kann ich leider nicht weiterhelfen
×