Willkommen beim MinecraftForum, wir hoffen euch gefällt es bei uns :)

DaDesasta

Moderator
  • Gesamte Inhalte

    666
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    45

DaDesasta hat zuletzt am 30. Juni gewonnen

DaDesasta hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

253 Engel

17 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über DaDesasta

  • Rang
    le trolleur
  • Geburtstag 21.10.1996

Profil Information

  • Geschlecht
    Männlich

Minecraft Information

  • Minecraft
    DaDesasta

Letzte Besucher des Profils

4.513 Profilaufrufe
  1. Also, Mods gibt es nicht viele. Die einzige annehmbare Seite die ich gefunden hab ist http://mcpedl.com . Wenn man dort einen Mod herunterlädt bekommt man diesen im .mcaddon. Dann doppelklick drauf und es wird sofort installiert, dann in den Settings noch aktivieren und das wars. ABER... Diese Mods sind nicht so umfangreich wie in der Javaversion. MfG DaDesasta
  2. minecraft

    Store? Windows10 Edition? Schnitzel? Zwei dieser drei Wörter werden dem Einen oder Anderen hier relativ wenig sagen (P.S. Es ist nicht das Schnitzel). Also was ist nun diese komische Edition? Die Windows 10 Version wurde nicht mit Java geschrieben und wird als UWP App aus dem Store ausgeführt, das hat durchaus seine Vorteile. Die Win10 Version ist performanter als die Java Version, sie ist für Controller und Touch optimiert und schaut generell "polierter" aus als das originale Minecraft. Als nette Geste bekommt man als Besitzer der Java Version die Windows10 Version noch dazu gratis (obwohl man sagen muss, dass niemand weiß ob dieses Angebot noch lange gilt, oder ewig so weitergeht). Neuerungen Crosskompatibilität kommt diesen Sommer noch für alle Konsolen/Win10 Edition/Pocket Edition (außer der Playstation). Texturepacks/Mods können im .json Format installiert werden und schauen auf den ersten Blick optisch schöner aus. Generell scheinen die Werkzeuge für die Win10 Edition sehr mächtig zu sehen wenn man sich aufs Modding bezieht, wie das allerdings mit Crossplay auf anderen Konsolen aussieht, ob diese Konsolen diese Mods auch installieren können wird sich zeigen. Store Kommen wir nun zum Store, man benötigt einen aktiven Xboxlive Account um dort "Coins" zu kaufen. Die Umrechnung erfolgt folgendermaßen. 1,99€ = 320 Coins 5,99€ = 1020 Coins 9,99€ = 1720 Coins (Coins von nun an abgekürzt als "C") Das hört sich ja anfänglich mal nicht so schlimm an, aber was bekommt man denn nun für sein Geld? Skinpacks: - Preis: 310C - 490C - Umfang: 15-27 Skins (auch größere 3D Modelle) Texturepacks: - Preis: 490C - 660C - Umfang: Volle Texturierung wie bei den Java Texturepacks Maps: - Preis: 160C - 1170C - Umfang: "08/15" Map bis hin zu kompletten Geschichten Mashup-Packs: - Preis: 990C - Umfang: Map + Texturepack + Skins Seine gekauften Items werden auf dem Live-Account gespeichert und sind damit auf jedem Gerät zur Verfügung. Das ganze erinnert an den uralten Aprilscherz als auch ein "Shop" implementiert wurde. Kurz etwas eigene Meinung: Ich finde den Shop etwas bedenklich einen Shop so prominent in einem Vollpreisspiel anzubieten, das doch zu einem großen Teil Kinder spielen die vielleicht nicht davon wissen, dass sich dieses Spiel modden lässt und bei ihrem Lieblingsyoutuber sehen welch geniale Mods er nicht spielt und dann dazu verführt werden diese Addons zu kaufen. Im Endeffekt muss man allerdings schauen wie sich das Ganze entwickelt, ich werde auf alle Fälle noch einmal einen Beitrag zum Crossplattformupdate schreiben. In diesem Sinne, gute Nacht DaDesasta
  3. Ich glaube kaum das MCEdit die Welt eines MinecraftKlons akzeptiert, da du ja nicht die offizielle Minecraft PocketEdition verwendest (Links dazu im vorherigen Beitrag). Von daher kann ich dir hier auch nicht weiterhelfen. MfG DaDesasta
  4. Das könnte interessant werden, da diese App nicht das Original ist sondern ein Klon des Originals. Das originale Minecraft gibts einmal hier für Apple und hier für Android Da sich wahrscheinlich hier eher wenig Leute mit dem Klon auskönnen könnte die Frage schwierig zu beantworten sein, aber vielleicht weiß der allwissende @Yukidoch etwas MfG DaDesasta
  5. In Ihrem Bestreben Minecraft auf sovielen Systemen wie möglich zu veröffentlichen, hat Mojang am 12.5.2017 Minecraft auf der Nintendo Switch veröffentlicht. Zusätzlich gibt es eine Mario angehauchte Map + Texturepack und Konsolentypisch 40 neue Charakterskins und Mario64 ähnliche Musik. Auf der Gameplayseite bietet die Switch Edition 4 Spieler Splitscreen und 8 Spieler Online an. Die Weltgröße auf der Switch beträgt 3072x3072 Blöcke, nicht so groß wie auf der XboxOne & PS4, aber immerhin um mehr als das dreifache größer als die "alten" Versionen auf Xbox360, PS3 und WiiU. Die Auflösung, egal ob im Dock-, oder Handheldmodus beträgt immer 720p @60fps , durchaus annehmbar also. Kosta Quanta liegen wir hier bei 29,99€ also etwas teurer als die PC Variante. Zum Schluss noch ein Trailer direkt von Mojang
  6. Mir fällt so auf die Schnelle kein Plugin ein, aber was funktionieren würd, wenn ihr nur zu zweit seid wäre "JourneyMap" Damit könnt ihr euch Waypoints setzen und euch damit orientieren. MfG DaDesasta
  7. Das deine GPU 2GB weniger VRAM hat ist nicht der ausschlaggebende Punkt, das wichtige ist, dass da 4 Generationen dazwischen sind und die um einiges mehr Cores haben als deine Karte. Natürlich ist die 1050ti eine "Einsteigerkarte", Das kommt natürlich dann drauf an wieviel man ausgeben will (je höher die Zahl desto besser... Zumindest in den meisten Fällen :> ) Auch ist Minecraft nie wirklich dafür gemacht worden um so extrem hoch aufgelöste Texturen zu unterstützen das zieht einfach an der Leistung. Was allerdings egal ist, wie du gemeint hast "Creativemodus saugt mehr Leistung". Egal ob Creative oder Survival die Blöcke werden absolut gleich gerendert, da besteht kein Leistungsunterschied. MfG DaDesasta
  8. @lisa 786 Pixel pro Block wären gerade mal ein 28x28 Pixel Texturepack ... Bei 768x768 (was schon etwas extrem hoch ist...) reicht aber sicherlich eine gtx 1050ti/1060 fängst du bei 140€ an. Aber wenn man bedenkt, dass ich mit meinem Laptop der zwei gtx 650m drinnen hat (Leistung ca. von einer gtx 660) rennt minecraft mit Modpacks bei über 60fps. Shadermods sind in der hinsicht allerdings relativ heftig fürs System, ABER die GPU die ich dir vorgeschlagen habe sollte das locker packen. MfG DaDesasta
  9. Yuki hat vollkommen recht, als Prozessor wird mit ziemlicher Sicherheit ein i5 oder gar i3 reichen (wie gesagt SingleCore Takt muss hoch sein da Java ...). Bei der GPU reichen meist die LowEnd Karten aus á la 1050/1050ti. Beim RAM ist bei den heutigen Preisen fast schon 16GB kaufen, dann hat man eine Zeit lang seine Ruhe. Die Geschwindigkeit der Sticks ist hierbei eher nebensächlich. MfG DaDesasta
  10. @toolbird Frage. Warum ist dieser SUPER HIGH QUALITY FILM den du hier immer in der Shoutbox herumspammst nur in 360p verfügbar? MfG DaDesasta
  11. Auf gut Deutsch, lässt du deine PS4 24/7 laufen hast du einen 24/7 Server. Es gibt keine dedicated Server wie auf dem PC. MfG, DaDesasta
  12. Das Problem ist, dass Minecraft nie wirklich dafür geschrieben wurde große Welten zu generieren, deswegen ist so ein Unterfangen nicht ganz so trivial. Es gibt einen TallWorlds Mod der allerdings ein Prototyp ist, ein sehr früher Prototyp. Damit können auch keine Welten konvertiert werden, nachdem du wahrscheinlich suchst. Links dazu: http://www.cuchazinteractive.com/tall-worlds/ http://www.minecraftforum.net/forums/mapping-and-modding/minecraft-mods/wip-mods/1446302-tall-worlds-mod-raising-the-world-height-cap ursprünglicher Ideenthread: http://www.minecraftforum.net/forums/minecraft-discussion/suggestions/77631-cubic-chunks-reduced-lag-infinite-height-and-more Kann man mal probieren, aber ob es funktioniert sie dahingestellt. MfG DaDesasta
  13. Du müsstest die Commandblocks in die "Spawnchunks" stellen. Die Spawnchunks sind ein 16x16 Chunk Feld, einigermaßen mittig am Spawn, dass dauerhaft geladen ist solange ein Spieler in der Overworld ist. Dort kannst du dann deine Commandblocks aufbauen und sie funktionieren auch noch sollte der Spieler tausende von Blöcken weg sein. MfG DaDesasta
  14. Resourcenpacks haben mit den Mods genau nichts zu tun, ich bin nur darauf eingegangen, weil du den Screenshot gepostet hast. Du brauchst die Mods auch nicht entpacken, oder sonstwas. Du gibst genau die .jar Datei in den mods Ordner und das war die Installation sofern Forge installiert wurde. Außerdem sollte man immer nur eine Version eines Mods installiert haben, da es sonst zu deinen Fehlern kommt. MfG DaDesasta