Jump to content

Hast du schon das Minecraftforum.de-Gütesiegel gesehen? Hier kommst du dorthin!

Yuki

User
  • Gesamte Inhalte

    2025
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    164

Yuki hat zuletzt am 22. April gewonnen

Yuki hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

333 Engel

39 Benutzer folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Yuki

  • Rang
    Netherforscher

Profil Information

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

3545 Profilaufrufe
  1. Wie installiere ich Mods?

    Hi, agentx77, mir erschließt sich ehrlich gesagt nicht, warum du nochmal wiederholst, was ich bereits ausführlich geschrieben habe. @Bioega ok, hier wären nun ein paar mehr Infos von nöten. Welchen Mod möchtest du denn nutzen? Welche Minecraft Version möchtest du spielen? Wenn das Spiel nach dem Klick auf "Spielen" nicht startet oder ein Mod nicht läd ist das Log von Forge interessant. Du findest dies im "logs"-Verzeichnis und heißt "fml-client-latest.log". Diese Datei einfach hier im Forum unter der Eingabebox für den Text anhängen. (Bitte nicht den Inhalt der Datei posten.) -Yuki
  2. Wie installiere ich Mods?

    Hi, im Grunde ist nicht viel zu beachten. Um Mods nutzen zu können benötigst du Forge, das ist ein Mod-Loader, welcher auf Minecraft aufsetzt und dieses um Funktionen erweitert, die dann von Mods genutzt werden können. 1. Download Forge für deine gewünschte Minecraft-Version: http://files.minecraftforge.net/ Hier am besten den "Recommende Download" für die entsprechende Minecraft Version als "Windows Installer" laden. 2. Die heruntergeladene Datei mit einem Doppelklick ausführen und "Install Client" anwählen. Nun den Download abwarten. 3. Wenn er fertig ist den normalen Minecraft Launcher starten. 4. Du hast nun im Launcher unten in der Mitte bei dem großen grünen "Spielen"-Button rechts einen Pfeil zum ausklappen. Hier sollte nun ein neues Profil vorhanden sein "forge". Dieses anwählen und einmal auf "SPIELEN" klicken. 5. Es sollte nun Minecraft starten, aber mit Forge. Wenn es soweit gestartet hat und du im Menü bist, weißt du erst einmal, dass es soweit funktioniert und du kannst das Spiel wieder beenden. 6. Lade nun deinen gewünschten Mod herunter. Achte aber bitte darauf, dass dieser für deine Minecraft Version ist. 7. Gehe nun in das ".minecraft"-Verzeichnis ( https://www.mrcpu.de/minecraft/index.php?support_idp=sNl ) 8. Hier gibt es einen Ordner "mods". Wenn nicht, einfach anlegen. In diesen Ordner kopierst du deinen Mod. Hinweis: Mods müssen - außer es wird ausdrücklich dazu geschrieben - nicht entpackt werden, also die heruntergeladene Datei so wie sie ist in den "mods"-Ordner kopieren. 9. Nun wieder das Forge Profil starten und wenn alles OK ist, sollte nun dein Mod mit geladen werden und du kannst Modded-Minecraft spielen. -Yuki
  3. Wie heißt diese Mod?

    Hi, ja, Hwyla ist ein Fork von Waila und wenn ich mich recht erinnere ist er entstanden, weil WAILA mal nach einem MC Update nicht geupdated wurde und ein anderer den Code von WAILA genommen hat und diesen dann für das Update von MC bereitgestellt hat. Es sollten theoretisch auch alle Erweiterungen von WAILA auch mit Hwyla laufen. -Yuki
  4. Gamemode 1 Timer

    Hi, ich finde soetwas auf einem vorhandenen Server zu ändern, wie du bei dir vor hast, ist etwas schwierig. Die Leute sind an GM1 gewöhnt und arbeiten damit und nimmst du dies weg, bringt dass bestimmt etwas unmut auf. Selbst wenn es nur 5 Minuten sind, so kann man in der Zeit massig Ressourcen in Kisten packen, mit denen man dann längerfristig arbeiten kann und wenn diese alle sind, denken sich bestimmt einige, dass es im Moment keinen Sinn hat weiter zu machen, da sie auf farmen keine Lust haben und dann entsprechend den Server für kurze Zeit meiden, bis sie wieder ihren GM1 nutzen können. Das erzeugt natürlich einen Rückgang von Spielzeit und ob das so gewünscht ist. Ich finde die Idee an sich irgendwie komisch. Versteh mich nicht falsch, ich verstehe deine Intention dahinter, aber für mich gibt es nur 2 Möglichkeiten: 1. ich spiele survival und dann farm ich meine Sachen oder 2. ich spiele Creativ und dann hab ich alles. Eine Mischung dieser die Optionen emfpinde ich komisch und würde mich persönlich langfristig nicht halten. Just my 2 cents -Yuki
  5. Wie heißt diese Mod?

    Hi, ich nehme an, du meinst WAILA (What Am I Looking At). Für den Mod gibts auch noch Erweiterungen um mehr Sachen anzuzeigen, z.B. "WAILA Harvestability" um den Status von Pflanzen zu sehen usw. Eine Alternative für WAILA wäre "The One Probe". Funktioniert so ähnlich, sieht aber anders aus. -Yuki
  6. Minecraft stürzt immer ab

    Hi, schau mal bitte nach folgenden Log-Dateien und hänge diese, wenn vorhanden an deinen Beitrag an: 1. "latest.log" - zu finden im ".minecraft"-Verzeichnis unter "logs" 2. "launcher_log.txt" - zu finden direkt im ".minecraft"-Verzeichnis 3. "hs_err_pid<zahl>.log" - ebenfalls zu finden direkt im ".minecraft"-Verzeichnis Falls du nicht weißt, wie du zum ".minecraft"-Verzeichnis kommst: http://www.mrcpu.de/minecraft/index.php?support_idp=sNl Die Dateien kannst du unterhalb der Eingabebox für den Beitragstext hinzufügen. Bitte nicht den Inhalt der Dateien in den Beitrag kopieren. -Yuki
  7. Immersive Engineering, Floodlight anschliessen

    Hi, das Floodlight wird nicht mit einem Connector verbunden sondern das Kabel geht direkt an das Floodlight. Es ist an der Seite so ein kleiner Kupferfarbener Bereich, das ist der Anschluß für das Kabel. -Yuki
  8. Minecraft stürzt immer ab

    Hi, weil Mojang lange Zeit die Startoptionen nicht angepasst hat. Hab ja auch geschrieben in den "Standardoptionen". Hab gerade gesehen, dass dies wohl endlich mal geändert wurde. Es gibt sogar noch, nicht ohne Grund, in der Wiki den Eintrag dazu: Haben auch hier im Forum einige Beiträge gehabt mit crashes in div. Launchern. Aber gut zu wissen dass dies geändert wurde, danke für den Hinweis. -Yuki
  9. Minecraft stürzt immer ab

    Hi, die Crashes haben absolut nix mit irgend einer Datei von Minecraft zu tun: Intel Graphics 4 Device Driver for 64 Bit Systems. Das Problem ist der Treiber deiner Grafikkarte. Minecraft unterstützt schon seit geraumer Zeit keine alten Grafikchips mehr. Du kannst mit dieser Version maximal bis Minecraft 1.7.2 spielen, danach nicht mehr, siehe auch Mojang Bugtracker die Moderator Note: https://bugs.mojang.com/browse/MC-14051 Das einzige, was du machen kannst, ist schauen, ob du eine 2. Grafikkarte im System hast und wenn ja, bei dieser einstellen, das Minecraft über diese gestartet wird. @darklolly0312 Minecraft läuft mit den Standardoptionen nicht auf Java 9+ daher ist es ungünstig zu sagen, dass es mit Java 9 versucht werden soll. -Yuki
  10. WorldGuard Problem

    Hi, wenn der Server auf Linux läuft prüfe bitte, ob der Benutzer, unter welchem der Server ausgeführt wird Zugriff auf das temp-Verzeichnis hat und dort Schreibrechte besitzt. Welche Version von Spigot verwendest du denn genau? So könnte man damit mal testen. Es kann auch ein Problem mit der SQLite-Lib (JDBC) sein, gab es auch schon häufiger. Habe gerade mal schnell Spigot "spigot-1.12-R0.1-SNAPSHOT-b1376" und "spigot-1.12.2-R0.1-SNAPSHOT-b1623" mit der "worldguard-6.2.1" (+ "worldedit-bukkit-6.1.7.3") getestet und beide starteten problemlos. -Yuki
  11. Minecraft stürzt immer ab

    Hi, schau mal bitte nach folgenden Log-Dateien und hänge diese, wenn vorhanden an deinen Beitrag an: 1. "latest.log" - zu finden im ".minecraft"-Verzeichnis unter "logs" 2. "launcher_log.txt" - zu finden direkt im ".minecraft"-Verzeichnis 3. "hs_err_pid<zahl>.log" - ebenfalls zu finden direkt im ".minecraft"-Verzeichnis Falls du nicht weißt, wie du zum ".minecraft"-Verzeichnis kommst: http://www.mrcpu.de/minecraft/index.php?support_idp=sNl Die Dateien kannst du unterhalb der Eingabebox für den Beitragstext hinzufügen. Bitte nicht den Inhalt der Dateien in den Beitrag kopieren. -Yuki
  12. Hi, danke für das Log, konnte damit den Fehler reproduzieren. Der Fehler tritt dann auf, wenn man für das Snapshot-Profil eine manuelle Fenstergröße zum Start übergibt. Wenn man also im Launcher oben auf Profile geht und dann das entsprechende Snapshot-Profil auswählt und hier den Schieberegler für "Auflösung" auf AUS stellt (grau) dann kann man Minecraft normal starten. Prüfe dies mal bitte bei dir nach, ob dies aktiv ist. Im Notfall kannst du auch mal die "launcher_profiles.json" im ".minecraft"-Verzeichnis umbenennen. Aber vorsicht, hierbei werden alle angelegten Profile aus dem Launcher entfernt und du musst dich auch erneut einloggen. Also nur machen, wenn du sowieso keine weiteren Profile verwendest oder du kein Problem damit hast diese eventuell neu anzulegen. Am besten vorher eine komplette Sicherung des ".minecraft"-Verzeichnisses vornehmen, dann bist du auf der sicheren Seite. -Yuki
  13. Fahrstuhl funktioniert nicht

    Hi, ein paar mehr Infos wären hierzu nicht schlecht, da dies diverse Gründe haben kann. 1. Welche Minecraft Version spielst du? 2. Mit Mods oder rein Vanilla? 3. Ist es ein Server oder lokal Singleplayer? 4. Screenshot oder ein kleines Video von deinem Aufzug / Problem? 5. Link zum Video, welches du als Anleitung genutzt hast. 6. Wie sieht deine Rechnerkonfiguration aus (CPU, RAM, Grafikkarte)? -Yuki
  14. Texturenpack

    Hi, normalerweise musst du nur die .zip-Datei, welche du heruntergeladen hast so wie sie ist in den Ordner "resourcepacks" kopieren, welchen du unter ".minecraft" ( https://www.mrcpu.de/minecraft/index.php?support_idp=sNl ) findest. Du musst die Datei nicht entpacken oder so sondern kannst diese direkt als .zip dort ablegen. Sollte dies nicht funktionieren, so schreibe einfach mal den Link hier her, wo du dein Pack geladen hast. Dann kann sich das mal einer anschauen. -Yuki
  15. Life in the Woods - Ender io absturz

    Hi, mir ging es darum, wenn du deine Welt, also den Ordner unter "saves" mit einem Packprogramm (ZIP oder RAR) zusammenpackst, wie groß wird die Datei dann? Wenn es nicht zu groß ist, könntest du mir die ja mal bereitstellen und ich könnte das bei mir testen anstatt hier noch weiter wild im Forum hin- und herzuschreiben. Ein Filehoster ist ein Anbieter im Internet, wo man einfach eine Datei hochladen kann und dann jemand anderem einen Link gibt, wo er die Datei wieder herunterladen kann. Gerade für größere Dateien, die man nicht mal schnell per Mail oder so verschicken kann, ist dies hilfreich. Wenn du eine Cloud nutzt (Dropbox oder ähnliches) kannst du auch Dateien freigeben oder jemand einen Direktlink dahin (kannst du ja z.B. per privater Nachricht direkt an mich schicken). Würde das Ganze halt einfacher machen, wenn ich mir das selbst mal anschauen könnte, bzw selbst mal damit testen könnte. -Yuki
×